Home » Allgemein, Allkauf-Baublog, Finanzierung » BHW – Bauen heißt Warten

BHW – Bauen heißt Warten

Leider gibt es wieder einmal keine guten Nachrichten. Bereits vor über einer Woche habe ich vom Amtsgericht in Elze die Mitteilung über die erfolgte Grundbuchumschreibung erhalten.Aktuell habe ich die Situation, dass  in der nächsten Woche die Bodenplatte der Firma Glatthaar kommt. Hier sind auch wieder einige Dinge sehr schlecht gelaufen – darüber werde ich aber am Mittwoch berichten.

Jedenfalls gibt’s  dann also eine Bodenplatte – die Erdarbeiten beginnen morgen. Man kann also sagen, dass endlich etwas zu sehen ist.

Das große Problem die finanzierende Bank. Der Titel trifft den Nagel auf den Kopf, denn für die Produktion des Hauses benötigt Allkauf die Kaufpreissicherstellung. Diese wird aber durch die Bank erst ausgestellt, wenn der Nachweis über die erfolgte Grundbuchumschreibung erbracht wurde.

Nachdem ich diese also in KW 12. erhalten habe, habe ich sofort meinen Berater Herrn S. kontaktiert. Ich habe ihm gesagt, dass es jetzt wirklich eilig ist, denn Allkauf benötigt nach dem Erhalt der Kaufpreissicherstellung noch ca. 6 Wochen bis das Haus auslieferungsfertig ist. Wir müssen jetzt auch wirklich etwas Gas geben, denn wir sind schon 2 Monate in Verzug. Die Bereitstellungszinsen sind echt heftig und das muss jetzt langsam ein Ende nehmen.

Herr S. sagte, dass alles vollständig ist und die ersehnte Bescheinigung sehr kurzfristig innerhalb von 2-3 Tagen eintreffen wird.

Ich fragte am 3. Tag wieder nach und plötzlich hieß es, es würden noch sehr viele Unterlagen fehlen. Das sind alles Unterlagen, die ich bereits vor Monaten mehrfach eingereicht habe. Also habe ich mir die Mühe gemacht und wieder alle Unterlagen zusammengestellt. Wieder an Herrn S. geschickt und mir den Empfang bestätigen lassen.

Am vergangenen Mittwoch habe ich dann mit Herrn S. telefoniert. Er meinte, dass alles läuft und spätestens am Montag (also heute) die Kaufpreissicherstellung fertig sein sollte.

Jetzt haben wir es 16 Uhr und ich habe ihm bereits heute Vormittag geschrieben, ob es denn schon etwas Neues gibt. Die Nachricht wurde auch direkt gelesen – aber natürlich nicht beantwortet.

Ich verstehe schon, dass man auch andere Dinge zu tun hat und meine Dringlichkeit vielleicht nicht unbedingt nachvollziehbar ist. Aber ich finde schon, dass man sich an seine Aussagen halten sollte. Eine kurze Rückmeldung wäre ebenfalls sehr nett.

Was die Finanzierung betrifft – muss man ständig hinter verschiedene Dinge her rennen, Termine werden vergessen und Unterlagen gehen mehrfach verloren.

Vielleicht liegt es aber auch im Interesse der Bank – denn immerhin rasseln so die Bereitstellungszinsen. Die doppelte Belastung aktuell ist wirklich heftig und das Haus ist selbst in weiter Ferne nicht in Sicht!

 

Teilen

Ähnliche Artikel:

  1. Bauantrag eingereicht und einige andere Dinge
  2. Es passiert fast nichts…
  3. Das Bauschild ist da
  4. ENDLICH auch mal erfreuliche Nachrichten :)
  5. Papier und Rechnungen

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de