Home » Allgemein » ECDL- der Europäische Computerführerschein

ECDL- der Europäische Computerführerschein

Der „Europäische Computerführerschein ECDL“ ist eine gute Möglichkeit, neben der allgemeinen Schulbildung noch eine Qualifikation nachzuweisen, wenn man sich um einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz bewirbt. Dies kann ein großer Vorteil sein, wenn der Schulabschluss den potenziellen Arbeitgeber vielleicht nicht so recht von den Fähigkeiten des Bewerbers zu überzeugen vermag.

In der Ausbildung lernt man die Grundlagen der Computertechnik kennen und erwirbt Kenntnisse über verschiedene Softwareprogramme, die im Büroalltag genutzt werden. Folgende Module werden angeboten:

  • Grundlagen der Informationstechnologie (Hard- und Software, Funktion eines PC u.a.)
  • Betriebssysteme ( z. B. Windows XP, Vista)
  • Textverarbeitung ( z. B. MS Word)
  • Tabellenkalkulation ( z. B. MS Excel)
  • Datenbanken ( z. B. MS Access)
  • Präsentationen ( z. B. MS Power Point)
  • Internet und Kommunikation ( z. B. MS Outlook, Internet Explorer)

Für den ECDL Start reicht es, wenn Prüfungen in vier der angebotenen Module abgelegt werden. Für den ECDL  muss in allen sieben Bereichen die Prüfung abgelegt und natürlich bestanden werden.

In Deutschland gibt es viele Institute, die die Kurse anbieten. Für Arbeitslose besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer Weiterbildungsmaßnahme Bildungsgutscheine für den ECDL zu erhalten. Aber nicht nur für Menschen ohne Erwerbstätigkeit ist die Ausbildung interessant. Oftmals werden die Möglichkeiten, die beispielsweise die Software Microsoft Office bietet, nicht in vollem Umfang genutzt. Die Arbeitserleichterungen, die durch diese Programme möglich sind, sind bei guter Kenntnis enorm.  

Das sollte auch Unternehmer motivieren, ihre Mitarbeiter schulen zu lassen. Denn es zahlt sich im täglichen Büroablauf sicherlich aus. Natürlich können hierfür beliebige Kurse besucht werden. Durch die abschließende  Prüfung wird aber der Lernerfolg kontrollierbar. Und für Angestellte, die sich aus Eigeninteresse weiterbilden wollen, ist es vielleicht auch ein Anreiz, dass der ECDL nicht nur in Deutschland, sondern auch international anerkannt ist.

Um einen Einblick über die Anforderungen zu erhalten, kann man sich auf der Seite

www.dlgi.de/ecdl informieren. Dort ist es auch möglich,  kostenlos und unverbindlich Prüfungsfragen zur Übung zu beantworten und auswerten zu lassen.

Teilen

Ähnliche Artikel:

  1. Gute Informationen zu Ausbildung und Berufswahl im Internet
  2. Faule Katze
  3. Die Gorch Fock – das Kultschiff darf weiterhin ausbilden
  4. Nach Hamburger Volksabstimmung: Schavan will bessere Lehrer
  5. Schal – Wie bindet man einen Schal richtig

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de