Home » Allgemein » 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga

3. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Der dritte Spieltag der neuen Bundesligasaison ist abgeschlossen und es gab Aufholgjagden, Überraschungen und vor allem eine Menge Tore.

Gleich am Freitag gab es bereits die erste Überraschung damit, dass Mönchengladbach Felix Magaths Wolfsburger mit einem klaren 4:1 besiegte. Der herausragende Mann für die Pfohlen war dabei ganz klar Marco Reus, der im Sechzehnmeterraum der Wolfsburger gefoult wurde und somit Filip Daems einen Elfmeter erzielen konnte und auch zwei Tore selbst erzielte.

Der amtierende Meister aus Dortmund ist wieder in der Spur und gewann nach der Niederlage gegen die Hoffenheimer am letzten Spieltag mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg.

Die Münchner Bayern besiegten den Hamburger SV mit einem haushohen 5:0. Meine Meinung: Klar, die Bayern haben schon sehr gut gespielt, aber jetzt wieder von einer Gala zu reden finde ich wieder mal typisch. Wenn irgendein anderes Team 5:0 gegen den HSV gewonnen hätte, dann würde lediglich von einer „Klatsche“ oder ähnlichem gesprochen werden, doch nur weil es die Bayern sind, ist es wieder eine „Gala“. Wenn die Bayern am nächsten Spieltag mit 0:1 verlieren sollten, sind sie wieder in der Krise. Ich finde nicht, dass Bayern so dermaßen weltklasse gespielt haben, sondern war der HSV schlicht und ergreifend so grottenschlecht. Versteht mich nicht falsch, ich will die Leistung der Bayern nicht herunterreden, aber so sehe ich das.

Der 5:3-Sieg der Bremer erinnerte fast an vor ein paar Saisons. Zwar bekam Werder hinten mal wieder die Bude voll, doch vorne erzielten sie immernoch mehr Tore als sie selbst bekamen, doch ich denke nicht, dass sich dies auch in der restlichen Saison unbedingt so fortsetzen wird. Die Bremer werden es nicht viel leichter haben, als in der letzten Saison und sicher nicht in jedem Spiel an die 5 Tore schießen können.

Dann war da noch die Aufholjagd des FC Schalke 04. Zur Halbzeit lag Schalke mit 0:2 hinten gegen den FSV Mainz 05 und alle dachten wohl schon, das wäre es gewesen, aber – vor allem durch die Einwechslungen von Julian Draxler und Jefferson Farfan – Schalke kam zurück und bestimmte die zweite Halbzeit so klar, wie die Mainzer die erste bestimmt hatten und gewann dann am Ende auch wirklich verdient, muss man sagen.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de