Home » Allgemein, Games » Assassins Creed 2

Assassins Creed 2

Der zweite Teil des bekannten Ubisoft-Franchises macht vieles besser als der erste Teil und bannt mich schon so einige Stunden vor den Fernsehschirm.

Den ersten Teil der Serie um den Assassinen Altair habe ich mir damals direkt bei Release für die Xbox 360 gekauft. Das Spiel war gut, aber viel zu repetetiv und redundant. Es gab eine sehr lange Pause. Inzwischen sind Assassins Creed 2 und Assassins Creed: Brotherhood seit längerem schon auf dem Markt und der nächste Teil – Assassins Creed: Revelations – ist bereits angekündigt und wird voraussichtlich dieses Jahr noch erscheinen. Vor einigen Wochen habe ich mir dann den zweiten Teil endlich zugelegt. Natürlich habe ich mir gleich die Classic-Edition gekauft, bei der die beiden DLCs Schlacht um Forli und Fegefeuer der Eitelkeiten bereits enthalten sind und ich sie nicht extra dazu kaufen musste.

Ich bin inzwischen in Venedig und habe dort die ersten Missionen bestritten und kann mir schon ein Vorfazit erlauben. Das Spiel hat wirklich vieles verbessert, was im ersten Teil noch kritisiert wurde, vor allem ist es nicht mehr so schrecklich redundant. Klar, im Grunde sind alle Aufgaben, die man macht, ob in Form von Storyquests oder Nebenaufträgen, mehr oder minder gleich oder bestehen aus ähnlichen Bestandteilen, doch auch einfach die erhöhten Möglichkeit, neben der Hauptstory etwas zu machen, haben zur Verbesserung beigetragen: Die Möglichkeit, Monteriggioni auszubauen, Collectables zu suchen um damit zum Beispiel Altairs Rüstung freizuschalten, Gemälde kaufen zu können, Waffen kaufen zu können usw., Kodexseiten zu ergattern und Erinnerungen freizuschalten und vor allem die Glyphen und die damit verbundenen Bilderrätsel und eine alternative Entstehungsgeschichte in Form von Videos zu entdecken, machen das gesamte Spielerlebnis breiter.

Die Grafik ist wieder sehr beeindruckend und das Parkourslaufen und -springen durch die historischen Städte ist teilweise sehr beeindruckend, vor allem wenn man an den hohen Türmen hinaufklettert und die Aussicht genießt. Das einzige, was bei mir immernoch öfters den Spielspaß dämmt, ist die Steuerung, die teilweise üble Frustmomente hervorrufen kann.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de