Home » Kino & TV » Autokino: Die Autokinos in Deutschland

Autokino: Die Autokinos in Deutschland

Am Wochenende stand mal etwas ganz besonderes auf dem Programm. Jessica und ich wollten mal ins Autokino fahren. Ich wusste allerdings, daß es in der Nähe von Hannover kein Autokino gibt. Wer also in Hannover oder um Umgebung wohnt, der muss etwas weiter fahren. Um es genau zu nehmen muss man nach Essen fahren, wenn man das Autokino nehmen will, welches möglichst nah dran ist.

Ich hatte allerdings zuerst das Autokino in Köln in Augenschein genommen, denn über dieses Autokino habe ich schon einiges gutes gehört. Leider lief da aber kein Film den wir sehen wollten, also haben wir die Tour ein wenig umgestaltet. Wir sind also Mittags von Hannover erst einmal nach Köln. Dort haben wir ein wenig die Innenstadt betrachtet und natürlich auch den Kölner Dom besucht. Anschließend sind wir nach Essen gefahren (70 KM von Köln) und haben und bei Burger King den Bauch voll geschlagen. Dann sind wir noch ein wenig durch die Stadt gebraust. Schließlich ging es dann ins Autokino.

Ich kannte bislang nur das Autokino in Hamburg, welches es ja leider nicht mehr gibt. Hier war es relativ groß aber sehr bequem. Man konnte sich mit dem Auto gut hinstellen und auf jedem Stellplatz hingen Lautsprecher (wers braucht) und ein Heizlüfter. In Essen gab es nur Säulen mit einer Steckdose. Gegen Pfandgeld in Höhe von 20 Euro konnte man sich im Shop einen Heizlüfter ausleihen. Die 20 Euro hat man später wieder zurück bekommen und die eigentliche Miete war kostenfrei.

Da ich meine Autobatterie und meinen Tank nicht unnötig mit 2,5 Stunden Standheizung quälen wollte, haben wir uns dann also auch einen Lüfter besorgt.

Der Sound kam über das Radio und an diesem war nichts auszusetzen. Auch wenn ich nicht glaube, daß der Ton so über UKW gesendet wurde, daß man groß Dolby 5.1 bekommt so war der Sound wirklich okay gewesen. Ich hab leider nicht deuten können, ob die Lautsprecher im Auto nun Dolby wiedergegeben haben oder einfach nur so ihren Dienst taten.

Der Film (Avatar) war schweinegeil. Ich war zwar ein wenig erschrocken, da es doch sehr viel von Star Wars oder so hatte, fand ihn aber insgesamt sehr sehr gut.

Der Film ging bis um 23.30 Uhr, was bedeutete, daß wir um 1.45 Uhr wieder zurück gewesen sind. Nachdem wir dann angekommen sind, ging es so schnell wie möglich ins Bett. War ja auch ein langer Tag.

Ich find es ziemlich schade, daß es in Deutschland keine Autokinos mehr gibt. Diese Paar die noch da sind, sind wirklich ein Witz. Allerdings geht von uns ein großes Lob an http://www.autokino-deutschland.de, denn auch wenn es in Deutschland nur noch 5 Autokinos gibt, so ist es wirklich schön zu sehen, daß auch in der modernen Zeit nich eine Kultur erhalten bleibt.

Leider ist der Weg sehr weit und daher ist es dann eher selten, daß man mal ins Autokino fährt.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de