Home » Allgemein » Blutige Kampange gegen SMS am Steuer

Blutige Kampange gegen SMS am Steuer

Es gibt ja viele Kampangen die einem diverse Dinge deutlich machen sollen. Einige finde ich sehr gelungen, andere wiederum nicht. Dann gibt es wieder einige Kampangen, die ich einfach nicht schnalle und andere die ich einfach nur sinnlos oder langweilig finde.

Die Kampange die mir nun aber bei Tutsi über den Weg gelaufen ist, ist meiner Meinung nach ziemlich gut gemacht. Allerdings ist das Video auf keinen Fall etwas für schwache Nerven oder Menschen, die kein Blut sehen können. Ich rate dringend davon ab, dieses Video anzuschauen, wenn man nicht mit brutalen Szenen die einen jederzeit im Leben treffen können umgehen kann.

Sicherlich kann man darüber streiten, ob das ganze nicht auch ein wenig harmloser gegangen wäre. Aber ich finde, je härter die Videos sind, desto besser sprechen sie vor allem junge Menschen an.
Also ich für meinen Teil, muss das Video nicht unbedingt ein zweites mal sehen. Auch wenn das Video zu 100% gespielt war und keiner der dort gezeigten Personen wirklich Schäden davongetragen hat, so zeigt dieses Video sehr gut, wie schnell ein Unfall mit dem Auto passieren kann. Und auch ein „kleiner“ Unfall kann dabei schlimme Folgen haben, denn man weiss nie, was sich aus einem kleinen Rempler entwickelt.

1 Kommentar

  1. Trule sagt:

    Sehr schrecklicher Film, aber leider Realität. Am Anfang hält sich jeder dran, dass das Handy während einer Autofahrt nicht so wichtig sein kann und dann immer weniger. Dann werden SMS nebenher geschrieben, telefoniert oder nach dem Handy gesucht. Aber zu den Gefahren mit dem Handy hinterm Steuer gibt es noch viele andere, wie das Rauchen usw…. Kann man nur hoffen, dass einem selbst so etwas nie passieren würde….

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de