Home » Allgemein » Der Boxer

Der Boxer

Der Boxer ist ein sehr kräftiger Hund. Sein Körperbau ist quadratisch, seine Muskulatur kräftig entwickelt, sie tritt plastisch hervor. Sein Erscheinungsbild ist voller Kraft, Eleganz und Adel. Rücken und Hinterhand sind stark bemuskelt, die Schultern nicht zu stark. Die Vorderläufe sind von vorne betrachtet parallel zueinander, die Hinterläufe sind gerade. Die nach hinten elegant verlaufende untere Brustlinie beginnt auf Höhe des Ellenbogens und endet in kurzen, straffen, leicht aufgezogenen Flanken. Der Boxer besitzt ein kurzes, glattes & glänzendes Fell, dass meistens rotbraun gestrohmt oder gelb ist.  Des Öfteren haben Boxer auch weiße Abzeichen auf der Brust und auf der Stirn. Zudem haben Boxer eine schwarze Maske und eine breite schwarze Nase.

Früher wurde der Boxer als Diensthund eingesetzt. Heute jedoch ist er wegen seines Charakters eher ein Familien- Wach- und Sporthund. Der Boxer ist tolerant, gutmütig, kinderlieb, ruhig , ausgeglichen, liebenswert, anhänglich, treu, verspielt, nicht falsch oder hinterlistig und natürlich auch beschützend.

Aber auch Boxer leiden, wie z.B. Schäferhunde oder Möpse an Krankheiten. Besonders wichtig sind bei Boxern ihre Zähne. Diese sind sehr empfindlich und sollten daher etwa 1 Mal pro Woche mit einer gewöhnlichen Zahnbürste  und einer normalen Zahnpasta geputzt werden. Oft leiden sie auch an Epuliden. Das heißt, dass an bestimmten Stellen das Zahnfleisch stark anschwillt, (sogenannte Tumore) somit über dem Zahn steht und das tut dann unter anderem beim Fressen weh. Welche Krankheiten noch häufig bei Boxers auftreten können, könnt ihr hier nachlesen: Klick

Auch einen Boxer sollte man natürlich vernünpftig erziehen. Das ist aber nicht so schwer, da Boxer sehr lernwillig sind und es ihnen Spaß macht, wenn sie neues dazu lernen können. Sie lieben genauso Ballspiele und laufen gern am Fahrrad wie z.B. ein Labrador oder ein Elo.

Zum Schluss vielleicht noch einmal die Daten eines Boxer:

Ein Rüde wiegt ca. 30 kg und wird etwa 57 – 63 cm groß.
Eine Hündin wiegt ca. 5 kg weniger als ein Rüde und wird 53 – 59 cm groß.

Boxer

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de