Home » Allgemein » Die Bedeutung der Abkürzung und Zahlen in den Namen der Fußballvereine

Die Bedeutung der Abkürzung und Zahlen in den Namen der Fußballvereine

Bestimmt ist Euch schon aufgefallen, dass unsere (Bundesliga-) Fußballvereine neben ihrem Städtenamen noch weitere Bezeichnungen innehaben. Aber was bedeuten diese eigentlich?

„SC“, „SV“ oder „FC“ sind ja leicht nachzuvollziehen: „Sportclub“, „Sportverein“ oder „Fußballclub“. Des weiteren haben wir:

  • „VfL“ = Verein für Leibesübungen
  • „VfB“ = Verein für Ballsport
  • „SpVgg“ = Spielvereinigung
  • „Borussia = lateinischer Name Preußens; soll Bekenntnis zu diesem Staat sein
  • „Alemannia“ = das Deutschtum im äußeren Westen betreffend (Beispielsweise Aachen)
  • Arminia = leider habe ich hierzu keine Erklärung gefunden; lediglich dass dies der Name von Sportvereinen und Studentenverbindungen sei sowie einen Verweis auf Arminius, den Cheruskerfürsten, der als Symbol für Stärke und Vernichtung steht
  • BVB = Ballspielverein Borussia

 

Des weiteren gibt es Jahreszahlen vor oder hinter den Städtenamen, welche das Gründungsjahr des Vereines angeben: Hannover 96, Schalke 04, Mainz 05, 1899 Hoffenheim,…

 

Darüber hinaus haben manche Vereine spezielle Beinamen, die sich ausschließlich auf den betreffenden Verein beziehen.

  • Hertha BSC Berlin: Der Vater des Vereinsgründers Fritz Lindner fuhr auf einem gleichnamigen Dampfer und gab so seinem Sohn die Inspiration für die Namensgebung.
  • Bayer 04 Leverkusen: Der Fußballverein ist eine 100%-ige Tochter der Bayer AG und trägt somit den Firmennamen.
  • Werder Bremen: Als „Werder“ bezeichnet man eine Flussinsel oder ein Land, welches von einem Fluss aufgeschwemmt wurde. Das erste Trainingsgelände des Vereins lag in Stadtwerder an der Weser.

Eigentlich ganz interessant, wenn man mal so hinter die Kulissen der Namen blickt, oder?!?

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de