Home » Allgemein, Lustiges » Die Legende vom Pfingstspatz

Die Legende vom Pfingstspatz

Wohl jeder von uns kennt den Weihnachtsmann und den Osterhasen. Weitaus weniger bekannt ist eine weitere Figur, die uns an den Feiertagen besucht: der Pfingstspatz.

Der Legende nach kommt er am Pfingstsonntag angeflogen und bringt einen Grashalm mit, den er auf der Fensterbank ablegt. Von seiner Seite aus ist das sehr lieb gemeint, weil er diesen Halm eigentlich für den Bau seines Nestes benötigt. Leider nimmt kaum jemand dieses Geschenk wahr; lediglich einige Hausfrauen registrieren den vermeintlichen Unrat und fegen ihn empört weg.

So hat es der Pfingstspatz bis heute nicht geschafft, auch nur annähernd dieselbe Berühmtheit zu erlangen wie sein Kollege zu Ostern. Eigentlich schade, denn es hätte sich zu Pfingsten eine ähnliche Tradition entwickeln können.

Seit ich in der Grundschule erstmals diese Geschichte gehört habe, hat der Pfingstspatz in meiner Familie Einzug gehalten. Im Laufe der Jahre haben wir diese Tradition noch ein wenig ausgebaut und machen uns gegenseitig kleine Geschenke, auf die wir symbolisch einen langen Grashalm kleben.

In diesem Sinne: Euch allen ein schönes Pfingstfest!

P.S.: Vergesst nicht, am Sonntagmorgen Eure Fensterbänke zu kontrollieren…

… vielleicht habt Ihr ja auch Besuch vom Pfingstspatzen gehabt.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de