Home » Allgemein » Die neuesten Fußballtransfers vom Wochenende

Die neuesten Fußballtransfers vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende gab es nicht nur die große Schlammschlacht zwischen Michael Ballack und dem DFB, es hat sich auch auf dem Fußballtransfermarkt wieder einiges getan.

Der MSV Duisburg hat sich zum Beispiel die Dienste des Verteidigers Markus Bollmann vom Absteiger in die Dritte Liga, der Arminia aus Bielefeld, gesichert und das auch noch ablösefrei und wie ich finde damit einen guten Transfer getätigt, denn Bollmann ist ein erfahrener Spieler, der auch schon in der 1. Liga für Arminia Bielefeld spielte und der Innenverteidigung der Duisburger sicherlich einiges an Sicherheit für die 2. Liga geben kann.

Einen richtigen kleinen Transfercoup hat Dynamo Dresden hingelegt, indem sie Filip Trojan vom FSV Mainz verpflichten konnten. Trojan ist meiner Meinung nach ein viel zu unterschätzter Spieler und könnte, wenn er eine Chance bekommen würde, ganz bestimmt auch in der 1. Bundesliga eine ordentliche Rolle in einem Team einnehmen. Für einen Zweitliga-Aufsteiger wie Dresden könnte der Transfer also nicht besser sein.

Auch die Eintracht aus Frankfurt hat sich gut verstärkt. Und zwar mit dem österreichischen Nationalstürmer Erwin Hoffer, der letzte Saison noch vom SSC Neapel an Kaiserslautern ausgeliehen war und dort ein paar gute Spiele gemacht hat und der sicherlich das richtige Potenzial für die Eintracht mit bringt um den direkten Wiederaufstieg zu schaffen.

Gehen wir mal in die Bundesliga, denn da haben sich letztes Wochenende zwei sehr interessante Transfers ereignet.
Der erste ist, dass der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Grafite vom VfL Wolfsburg nach Dubai zu Al Ahli. Ist ein durchaus nachvollziehbarer Transfer für den Brasilianer, der mit seinen 32 Jahren ja nun auch schon langsam über seinen Fußballerzenit hinweg ist und jetzt noch ein wenig mehr Geld und eine neue, sicherlich sehr interessante Erfahrung mitnehmen will.

Der andere Transfer, den ich sehr erfreulich finde, für Spieler als auch Verein, ist, dass Christian Pander, Linksverteidiger von Schalke 04 zu Hannover 96 und seinem früheren Coach Mirko Slomka wechselt. Ich hoffe, dort wird der überaus talentierte und schussstarke Ex-Nationalspieler endlich einmal verletzungsfrei bleiben und wieder an seine teilweise großartigen Leistungen von früher anknüpfen können. Bei 96 bekommt er sicherlich die Chance, wieder an seine alte Qualität anzuknüpfen und dann hätten die Hannoveraner einen super Linksverteidiger und Freistoßschützen und warum soll Pander – wie gesagt, wenn er endlich einmal verletzungsfrei bleibt – nicht auch mal wieder bei Jogi Löw anklopfen können. Das Potenzial ist ja sicherlich immer noch mehr als genug vorhanden.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de