Home » Allgemein » Die Tegernseer Hütte

Die Tegernseer Hütte

Letztens war ich zum ersten Mal in meinem Leben wandern. Es ging auf 1650m Höhe zur Tegernseer Hütte; spektakulär gelegen zwischen den Gipfel des Roß- und des Buchsteins.

Die Tegernseer Hütte liegt in den Bayerischen Voralpen in der Nähe – wer hätte das gedacht – des Tegernsees. Man kann dort sowohl essen und trinken, als auch übernachten. Jedoch gibt es keine Einzelzimmer (ich glaube, dass ist auch so üblich auf Berghütten), sondern Räume für viele Personen, in die man sich mit Schlafsack legen kann zwecks Übernachtung.

Das Essen ist gut und die Preise sind vernünftig. Die Matratzen und Decken sind sauber und die Schlafsäcke, die man dort bekommt, gewaschen und ebenfalls sauber. Die Räumlichkeiten sind sehr schön und die Schlafkojen, so nenne ich es einfach mal, sehr muckelig. Nicht mehr ganz so muckelig wird es wenn immer mehr Leute in dem Raum schlafen und wenn man Pech hat ein paar ordentliche Schnarcher dabei sind.

Ich weiß gar nicht mehr wie die Seite heißt, auf der ich aufgestiegen bin, jedenfalls war es für mich mit meiner Höhenangst eine wahre Überwindung. Es beginnt im wunderschönen Wald am Fuße der Berge (zum Wasserfall am Wegesrand zu gehen lohnt sich wirklich sehr). Dann geht es über einige Wiesen und dann kommt der (für mich als unerfahrenen Wanderer) harte Teil. Teilweise musste man wirklich auch klettern und manchmal ging es wirklich verdammt steil und tief sowieso nach unten und ich hatte ordentlich Bammel. Sowas ist man als Nordlicht natürlich nicht gewöhnt. Doch der Ausblick von der Hütte, wenn man denn endlich da ist, ist wahrlich etwas besonderes, weil die Lage einfach so spektakulär ist in diesem Adlernest zwischen den beiden Gipfeln.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de