Home » Allgemein, Games » DJ Hero

DJ Hero

Als ob ich nicht schon genug Videospielperipherie rumstehen hätte, habe ich mir nun bei amazon noch das DJ Hero 2-Paket samt Turntablecontroller und DJ Hero 1 für wirklich akzeptable 25 Euro gekauft.

Ich habe jetzt noch nicht so super viel gespielt, sondern bin relativ schnell wieder dazu übergegangen, Assassins Creed 2, welches ich zurzeit ebenfalls spiele, weiter zu machen, doch könnte gerade dies auch als Kommentar gesehen werden. Leider habe ich es bisher noch nicht geschafft, das Spiel bzw. genauer gesagt den Controller richtig einzukalibrieren. Ich habe nach wie vor das Gefühl, dass eseinen Lag in der Reaktionszeit gibt und das mindert den Spielspaß doch schon sehr, aber wie viele Kalibrierungsdurchgänge soll ich noch machen? Ich finde dies auch beim ersten Teil ehrlich gesagt besser gelöst, da man dort, wie bei Guitar Hero, auf die Knöpfe drücken muss, wenn die Objekte in der Leiste über das Ziel gehen und dann stellt das Spiel die Reaktionszeit automatisch ein.

Beim zweiten Teil muss man mit einem Regler das ganze selbst einstellen. Okay, vielleicht ist es so noch genauer, aber zur Grobeinstellung, an die man sich herantasten kann, wäre eine Mischung aus beiden Varianten vielleicht ganz gut.

Das Menü beim ersten Teil ist dagegen miserabel und super unübersichtlich. Zu den Tracklists kann ich noch nicht allzu viel sagen, da ich ja noch nicht alles frei gespielt habe, aber richtig umgehauen hat mich dann bisher doch noch kein Mix auf den ich, in beiden Spielen, gestoßen bin. Vielleicht kommen da noch bessere.

Im ersten Teil gibt es nicht einmal einen Karrieremodus. Sehr schwach. Im  zweiten ist dieser auch eher alibimiäßig vertreten, aber immerhin. Mir gefällt die Optik von DJ Hero 2 besser als die vom ersten Teil. Der erste hat noch mehr den Look der Guitar Hero-Teil, passt aber nicht so gut wie die Optik des zweiten.

Spaß macht das ganze schon, aber es werden sicherlich nicht meine Lieblingsspiele und auch nicht meine Lieblingsmusikspiele, denn es geht doch nichts über eine Runde Auf-die-Drums-hauen bei Rockband.

Mehr als 25 Euro hätte ich für das ganze wohl nicht ausgegeben, aber ein gutes Angebot ist es allemal.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de