Home » Games » Duke Nukem Forever – Rechtsstreit

Duke Nukem Forever – Rechtsstreit

rsg59zxb3y

Der Spielepublisher Take-Two aus New York klagt wegen der Schließung des Duke-Nukem-Entwicklungsstudios 3D Realms vor dem New York State Supreme Court gegen die Firmenmutter Apogee Software. Der Grund hierfür seien Verletzungen von Vertragspflichten, denn Take-Two besitzt die Rechte zur Veröffentlichung der Spielreihe dessen letzte Fortsetzung bei 3D Realms entwickelt aber nie fertig gestellt wurde. Und dies schon seit 1997.

Der Termin zur fertigstellung wurde Seitens Apogee immer wieder herausgezögert. Es wurde aber immer untermalt, dass man weiterhin an dem Spiel arbeite, heisst es in einem Bericht von Bloomberg.

Take-Two hat demnach Vereinbarungsgemäß mit Apogee im Jahr 2000 12 Millionen US-Dollar in die Entwicklung gepumpt und diese Vereinbarung sogar noch 2007 erneuert. Am 6. Mai wurde 3D Realms geschlossen und die Entwicklung von Duke Nukem Forever somit eingestellt.

1 Kommentar

  1. Schade,
    den ersten teil habe ich gerne gespielt, da auf killerwütige schweine zu schießen eben dann doch moralisch vertretbarer ist, wie auf zivilisten (wie es bei anderen spielen oft der fall ist).
    schade,d ass das geld weg ist, und nix für geleistet wurde…

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de