Home » Allgemein, Games » E3: Dragons Dogma und der Kampf mit dem Greif

E3: Dragons Dogma und der Kampf mit dem Greif

Diese E3 gab es sehr viel neues Videomaterial für Capcoms Dragons Dogma, obwohl es doch erst nächstes Jahr heraus kommen soll.

Das Video, welches mir am besten gefallen hat, ist das Open Field Battle Video, welches einen Kampf mit einigen Goblin-Gegner und einem großen Greif zeigt.

Der Greif scheint wirklich ein starker Gegner zu sein, der eine Menge Zusammenarbeit in der Gruppe benötigt um ihn zu besiegen, was ich sehr gut finde, da doch in vielen Spielen auch große und eigentlich sehr stark angelegte Gegner dann doch enttäuschend schnell fallen.

Sehr interessant wirkt das Zusammenspiel innerhalb der Gruppe. Mithilfe von Befehlen oder anderen Kommandos kann man Angriffe kombinieren, Gegner festhalten um sie von einem anderen Gruppenmitglied (CPU oder vielleicht im Ko-Op auch menschlicher Mitspieler?) erschlagen zu lassen oder Gegner für andere Mitstreiter ablenken. Das man sich an großen Gegnern wie dem Greif festhalten kann, ist zwar keine neue Sache, aber wurde bisher nicht wirklich oft in solcher Art Spielen verwendet, ist jedoch – wie ich finde – eine hervorragende Methode um ein dynamischeres Kampfgefühl zu erzeugen. Was mir noch nicht so gefällt, sind die Animationen der Attacken der Spielfigur im Zusammenspiel mit den Gegnern. Das ganze sieht noch ein bisschen abgekapselt voneinander aus und scheint ab und zu in wildes Gefuchtel auszuarten. Doch da das Spiel ja erst nächstes Jahr erscheinen soll, haben die Entwickler des Spiels (welche vor allem für die Devil May Cry-Reihe bekannt sind) noch genug Zeit um die Kampfanimationen noch besser aufeinander ab zu stimmen und eine direkte, sichtbare Verbindung zwischen Attacken und dazu passenden Schadensanimationen herzustellen.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de