Home » Allgemein » Ein positives Beispiel für kundenorientierten Service an Tankstellen

Ein positives Beispiel für kundenorientierten Service an Tankstellen

Bereits zwei Mal musste ich hier über wahre Horrorerlebnisse berichten, die an Tankstellen in meiner Umgebung geschehen sind. Zum einen ging es um das unmögliche Procedere beim Zigarettenkauf, zum anderen um so stark übertriebenen Service, dass dieser fast schon als Belästigung zu bezeichnen wäre.

Doch es geht auch anders. Heute möchte ich Euch über meine Stammtankstelle berichten, die in jeglicher Hinsicht als positives Beispiel gelten kann. Neben den „normalen“ Zapfsäulen verfügt sie über die Möglichkeit, LKWs zu betanken. Es gibt sowohl eine Waschstraße als auch zwei Boxen zum Hochdruckreinigen sowie Staubsauger. Die Eimer fürs Scheibenputzen sind immer mit sauberem Wasser gefüllt (das ist definitiv nicht überall so!); die Geräte zum Reinigen der Scheiben (ich weiß leider nicht, wie diese heißen) sind intakt und ordentlich, so dass man sich nicht schon davor ekeln muss, sie anzufassen.

An der Tankstelle gibt es keine Tankwarts, aber wenn ein Kunde bei irgendeiner Tätigkeit Schwierigkeiten hat, helfen die Mitarbeiter sofort (habe ich selbst schon erlebt). Selbstverständlich gibt es dort auch Sammelpunkteaktionen beispielsweise für Reisetaschen, Multitools und Ähnliches, aber sie werden den Kunden nicht aufgeschwatzt oder aufgedrängt; ebenso wenig wie die Sonderangebote für Süßigkeiten. An der Kasse liegen diese Angebote gut sichtbar herum (zum Beispiel letzte Woche gab es drei Kinderriegel für 1,- €), aber ich habe es noch nie erlebt, dass einer der Mitarbeiter einen Kunden darauf angesprochen hat. Dann kauft man natürlich umso lieber… Die Mitarbeiter (ich kenne drei Männer und drei Frauen, die schichtweise rund um die Uhr sieben Tage die Woche arbeiten) sind übrigens alle total hilfsbereit, auch über das Normale hinaus. Beispielsweise hatte ich mal vergessen, eine wichtige Sportbild zu kaufen. Einer der Herren, die an dieser Tankstelle arbeiten, hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, diese Zeitung noch zu bekommen, obwohl schon deren Nachfolger in den Läden war, und tatsächlich: nach einigen Tagen konnte ich meine Zeitung abholen. Generell scheinen die dortigen Mitarbeiter sehr beliebt zu sein, denn sehr häufig sehe ich Kunden bei ihnen stehen, die Kaffee trinken und sich begeistert mit ihnen unterhalten. Dass man problemlos Zigaretten kaufen kann (bestellen – bezahlen – erhalten), ist wohl überflüssig zu erwähnen…

Ihr glaubt mir nicht? Ihr denkt, diese Tankstelle ist meiner Fantasie entsprungen? Da irrt Ihr Euch. Diese Tankstelle gibt es sehr wohl; schaut mal in Hannover-Langenhagen in der Hoyer-Tanke vorbei, dann werdet Ihr sehen, dass ich Recht habe…

(Im Übrigen ist dies keine Schleichwerbung, sondern als Kompliment an ein wirklich kundenfreundliches Unternehmen zu verstehen):)

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de