Home » Allgemein » Erste Gärtnerfreuden?

Erste Gärtnerfreuden?

Vor längerer Zeit schenkte mir meine Freundin eine Zimmerpflanze, weil sie der Meinung war (berechtigt muss ich zugeben), dass es bei mir so leblos aussieht, da ich keine Pflanzen oder sonst irgendwas habe, nur meinen ganzen Technikkrams.

Und so langsam komme ich hinter diese Befriedigung, die Menschen aus der Gärtnerei oder sei es auch eben nur dieser kleinste Nenner, dass man eine einzige Zimmerpflanze hat, die man eben hin und wieder gießt, ziehen können.

Als wir die Pflanze, nachdem ich sie längere Zeit bei meiner Freundin habe stehen lassen, dann endlich zu mir brachten, sah sie ein wenig kränklich aus mit vielen bereits teilweise oder komplett braunen Blättern, trockenen Stengeln usw.

Mit meinen beschränkten gärtnerischen Fähigkeiten schnitt ich die kranken Blätter und Stiele ab und goss sie regelmäßig in der meiner Meinung nach angemessenen Dosierung und jetzt sind ein paar Monate vergangen und die ehemals so kränkliche Pflanze, die teilweise schon wirklich kurz vor dem Verdorren stand, hat sich komplett berappelt und bekommt nun schon zum dritten Mal einen neuen Auswuchs mit kleinen, frischen und weichen Blättern und das macht mich dann als Gartenmuffel (nicht, dass ich mich nicht an einem schönen Garten erfreuen könnte, ich hätte nur nicht viel Lust selber Arbeit rein zu stecken) doch schon sehr froh und ein wenig stolz. Ich bin wirklich gespannt, was noch aus der Topfpflanze wird. Einen kleinen Bruder hat sie bereits, denn bei den Fruchtzwergen gab es wohl mal eine Aktion mit Basilikumsamen. So ein Becher steht neben der Topfpflanze und auch da bilden sich langsam die ersten und immer mehr Blätter.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de