Home » Allgemein, Kino & TV » Erster Trailer zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2

Erster Trailer zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2

Vor ca. einer Woche erschien der erste Trailer zum letzten Teil der Filmreihe zu den Harry Potter-Büchern von JK Rowling.

Nachdem ich mir erst letztens den ersten Teil des zweigeteilten letzten Filmes der Reihe angesehen habe (in einem einzigen Film hätte man das letzte Buch der Romanreihe wohl nur schwer verfilmen können) und von diesem wieder sehr angetan war, war ich natürlich sehr neugierig auf den neuen Trailer zum letzten Film der Romanadaptionen. Ich werde jetzt nicht groß etwas zum Inhalt sagen, es ist ja auch nur ein Trailer, aber beim Anschauen ist mir doch wieder eingefallen, dass ich doch wirklich froh bin, dass David Yates seit dem fünften Film (Harry Potter und Der Orden des Phönix) zum festen Regisseur für die restlichen Teile geworden ist.

Ich mag die Buchreihe von Rowling wirklich sehr gerne und finde, dass es eine sehr gut ausgearbeitete Welt und Geschichte ist, die Rowling in den sieben Büchern erzählt und auch die Filme finde ich zum großen Teil sehr gut und habe sie positiv aufgenommen.

Der erste Teil der Verfilmungen (Harry Potter und der Stein der Weisen) ist meiner Meinung nach klar der schlechteste, da dieser wirklich noch ein richtiger Kinderfilm ist, was per sé ja überhaupt nicht schlimm ist, doch teilweise ist der Film etwas sehr ungewollt lustig. Das ganze geht wahrscheinlich auch einfach damit einher, dass auch die Bücher anfangs noch eher in Richtung Kinder- und Jugendbuch gehen und später sehr viel dunkler und ein wenig erwachsener werden.
Der zweite Film, Harry Potter und die Kammer des Schreckens, wird bereits etwas dunkler, was primär aber einfach durch die dunklere Handlung kommt. Die ersten waren, meiner Meinung nach, filmisch auch nicht die allerbesten Streifen.
Im Gegensatz zu vielen Leuten mit denen ich über das Thema gesprochen habe, bin ich der Ansicht, dass der dritte Teil (Harry Potter und Der Gefangene von Askaban) ein sehr guter Film ist. Allgemein finde ich die Arbeit von Alfonso Cuaron, der beim dritten Harry Potter-Film Regie führte, überaus gut, allen voran Children of Men mit Clive Owen in der Hauptrolle, da diese immer äußerst detailverliebt sind. So auch Der Gefangene von Azkaban.
Den vierten Film, Harry Potter und Der Feuerkelch, finde ich persönlich lange nicht so gut, wie den dritten, doch ab dem fünften, ab dem David Yates die Regie übernimmt, war ich wirklich begeistert.
Ich habe den fünften Teil gleich zwei Mal im Kino gesehen. Was es mir an den Yates-Filmen vor allem angetan hat, ist die gesamte Optik. Vor allem die Farbgebungen, bestimmt von Grau- und Grüntönen, sind super und verleihen den Filmen die passende Untergangsatmosphäre.

Schnellfazit: Ich freu mich sehr auf den letzten Teil und werde ihn mir – trotz der teuren Kinotickets heutzutage – definitiv wieder im Kino anschauen.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de