Home » Rezepte » Gazpacho – kalte Tomatensuppe

Gazpacho – kalte Tomatensuppe

Ich habe hier für euch ein Rezept, was ich euch schon viel länger einmal vorstellen wollte. Da Miguel ein halber Spanier ist, habe ich aus diesem Grund einmal angefangen ein paar typisch spanische Gerichte zu kochen. Was wir aber am liebsten mögen ist Gazpacho. Gazpacho ist eine Tomatensuppe die man kalt ist. Was soll ich sagen, sie ist so was von lecker. Wenn ich nur daran denke, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. 🙂

Zutaten:

1 Kg Tomaten, 2 Zwiebeln, 1 große Salatgurke, 2 Paprikaschoten rot, 2 Paprikaschoten gelb, Knoblauchzehen,  500 ml Gemüsebrühe, 4 EL Essig, 4 EL Olivenöl und Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes werden die Tomaten gehäutet. Man nimmt heißes Wasser und legt die Tomaten hinein. Irgendwann fängt die Haut an sich zu pellen bzw. zu lösen. Dann kann man die Haut abziehen. (Vorsicht es ist heiß)! Wer sich nicht so viel Arbeit machen möchte kann natürlich auch passierte Tomaten aus der Dose nehmen. Das restliche Gemüse wird geputzt und mit dem Tomaten zusammen schön püriert. Je nachdem wie viel Knoblauch man mag, gibt man Knoblauchzehen dazu und püriert diese dann mit. Man sagt 2 Zehen reichen. Wir z.B. nehmen immer eine ganze Knolle, weil wir das so leckerer finden.

Anschließend gibt man 500 ml Gemüsebrühe mit dem Essig und Öl hinzu und würzt noch etwas mit Pfeffer und Salz.  Nun muss die Suppe ca. 2 Stunden im Kühlschrank stehen, damit man sie schön kalt genießen kann.

Richtig gut schmeckt sie, wenn man sie einen ganzen Tag im Kühlschrank stehen lässt und am nächsten Tag erst verzehrt. Schön mit Weißbrot serviert ist es eine schöne Vorspeise auf jeder Party.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de