Home » Technik » GoogleFail: Schuld war ein Systemfehler

GoogleFail: Schuld war ein Systemfehler

Der Ausfall der Dienste von Google war für viele einfach nicht zu glauben. So ging teilweise in einigen Regionen gar nichts mehr und viele dachten schon, der eigene PC hat eine Macke. In Wirklichkeit jedoch, was es nicht der eigene PC, sondern das was viele für nahezu unmöglich hielten, ist passiert. Bei Google gab es einen Systemfehler der dafür sorgte das nichts mehr geht.

 
Aber was ist passiert?

Ein Fehler in unserem System zwang uns dazu, einen Teil unseres Datenverkehrs über Asien zu leiten. Dies führte zu einem Stau. Als Ergebnis konnten über 14% unserer Nutzer nur sehr langsam oder gar nicht auf unsere Dienste zugreifen. Wir arbeiten stetig daran unsere Dienste ultraschnell und “immer an” zu machen. Deswegen ist ein Fehler besonders peinlich. Es tut uns sehr leid und Sie können sicher sein, dass wir jetzt noch härter arbeiten um ein ähnliches Problem in Zukunft zu vermeiden.

Dies sagte am späteren Abend Urs Hoelzle im Google-Blog.

Die Stimmen wurden laut und viele Leute beschwerten sich, dass mal ein paar Minuten gar nichts mehr ging, während andere davon nicht einmal was bemerkt haben ( so wie ich). Und doch hat uns das einmal gezeigt, wie sehr wir mittlerweile von google abhänging sind und das Internet ohne google kaum noch vorstellbar wäre. Ist doch schon irgendwie erschreckend, findet ihr nicht?

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de