Home » Technik » Iphone hält nicht das, was die Werbung verspricht

Iphone hält nicht das, was die Werbung verspricht

Seit fast einem Jahr besitze ich das Iphone 2 G. Ich gebe zu, dass ich dessen Möglichkeiten nicht in vollem Umfang nutze. Ich habe keine Internetflatrate und brauche daher das Mailprogramm überhaupt nicht. Das Display finde ich gut, weil es so schön groß ist und weil man die Lupenfunktion hat, um die Schrift größer zu machen. Die Kompatibilität mit dem Outlook auf meinem PC gefällt mir, obwohl ich bisher nur meine Kontakte übertragen habe.

Es gibt aber einige Mängel, für die ich bei einem so teuren Handy gar kein Verständnis aufbringen kann. So ist das Löschen von einzelnen Anrufen nicht möglich. Diese Funktion hat man bei jedem auch noch so preiswerten Handy standardmäßig. Sogar mein erstes Ericsson, welches noch groß und schwer war und nur eine sehr begrenzte Speicherkapazität hatte, konnte das schon. Beim Iphone kann man nur entweder man alle Anrufe oder gar keinen entfernen.

Bei Fotos ist es noch schlimmer. Es ist mir bisher noch nicht gelungen, auch nur ein Bild über das Handy direkt zu löschen. Es klappt nur, wenn man Daten über Itunes auf den PC überträgt und dabei die Funktion wählt, die Fotos, die kopiert werden, gleichzeitig vom Handy zu entfernen.

Das Produkt Iphone erfüllt nach meiner Meinung keineswegs die Erwartungen, die durch die Werbung dafür geweckt werden. Mit jedem neuen Typ gibt es neue Versprechen und angeblich grandiose Verbesserungen. Mein Partner hat jedoch das 3G und daher weiß ich, dass die o.g. Mängel noch immer existieren. Apple scheint sich das Geld für sinnvolle Softwareupdates gerne einzusparen. Den Werbespruch, den die Firma Alpia einst für ihr Produkt gefunden hatte: „Wir von Alpia stecken keine Mark in die Werbung und jede Mark in die Schokolade“ (für die jungen Leser: Mark ist die Währung, die es in Deutschland vor der Einführung des Euro gab, Umrechnungskurs derzeit ca. 1:1) könnte man für Apple getrost umdrehen.

Noch schlimmer trifft es offenbar diejenigen, die sich zum Kauf eine Iphone 4 G verleiten lassen haben. Damit kann man wegen der völlig ungünstig angebrachten Antenne nicht einmal störungsfrei telefonieren. Glücklicherweise gibt es im Internet viele Foren mit Erfahrungsberichten zu technischen Geräten. Wer sich ein neues Handy kauft, sollte sich dort erstmal informieren.

2 Kommentare

  1. B.Scheid sagt:

    hallo tom,
    ich habe mein iphone 2g geerbt. Und ich kenne einige Leute, die sich das immer noch kaufen,weil es einfach viel billiger ist als 3g oder 4g. Außerdem werde ich immer wieder nörgeln, wenn ich feststelle, dass Geräte Mängel haben oder die Versprechen aus der Werbung nicht erfüllen. Ich bin nämlich ein kritischer Verbraucher.

  2. tom sagt:

    wer besorgt sich denn im jahr 2009 noch ein iphone 2g?

    klar ist es nicht perfekt, aber nörgler wie du sollten wohl besser ein handy besitzen das nicht zu viele funktionen enthält….

    oder wenn du so schlau bist, bau doch selber eins…

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de