Home » Allgemein » Keine Rohstoffe für Hybridautos

Keine Rohstoffe für Hybridautos

Keine Rohstoffe für Hybridautos würden bedeuten, dass es schwierig wird, diese Autos zu bauen und demnach natürlich auch zu verkaufen. Genau dies könnte nun passieren, denn Hybridautos benötigen zur Herstellung seltende Metalle die zu 97 % in China gewonnen werden. China möchte nun aber den Export dieser Metalle einschränken, damit  der eigene Bedarf gedeckt werden kann. Zum Bau eines Hybridautos wird Lanthan und Neodym. Pro Auto sind das ca. 13 Kilo dieser Metalle die übrigens auch in elektronischen Geräten wie Handys und Notebooks verbaut werden.

Diese Metalle sind für einige Bauteile zwingend notwendig, ohne sie ist ein Hybridauto nicht mehr effektiv. Wenn China die Drohungen wahr macht, dann dürfte es irgendwann diese Autos nurnoch aus China geben. Oder aber der Preis für diese Metalle wird so heftig erhöht, dass ein Hybridauto sehr teuer werden würde. Dies würde sich natürlich auf die Nachfrage auswirken und zum Schluss natürlich auch der Umwelt schadebn, denn Hybridautos sind die Autos von morgen.

Aktuell weiss niemand wann und in wie weit China den Export einschränken will. Die USA ist in großer Sorge und will bereits eigene Lager für die Metalle anlegen. Diese würden aber sehr viel Geld verschlingen. Spüren wird dies vor allem der Verbraucher, wenn er sich demnächst ein Handy, ein Notebook oder ein Hybridauto kaufen möchte.

Wer also mit dem Gedanken spielt sich ein solches Auto zu kaufen, der sollte nicht mehr so sehr lange warten. Allerdings handelt es sich bei der Aussage von China im Moment nur um nicht bestätigte Gerüchte. In wie weit China das wirklich ernst meint bleibt vorerst abzuwarten.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de