Home » Allgemein » Kinos bald ohne Werbung?

Kinos bald ohne Werbung?

Umstellung auf digitale Projektion könnte Werbung flexibler machen

Die Einbrüche im Werbemarkt treffen auch die Kinobetreiber hart. Die großen Ketten suchen derzeit nach Auswegen aus der Krise. Dazu gehört, Werbung künftig flexibler zu gestalten. Eine andere Möglichkeit ist der Verzicht auf Werbung. Das könnte jedoch den Kinobesuch verteuern.

Wie in anderen Branchen, die von der Werbung abhängig sind, schrumpfen auch die Einnahmen der Kinobetreiber. Im laufenden Jahr seien die Werbeeinnahmen der deutschen Kinos um fast die Hälfte zurückgegangen, berichtet die Wirtschaftszeitung Financial Times Deutschland (FTD).

Nicht einmal 10 Millionen Euro bekamen die Kinos seit Januar 2009 dafür, dass sie bis zu einer halben Stunde Werbung vor einem Film zeigen. 2008 betrugen die Werbeeinnahmen der Kinobranche noch über 73 Millionen Euro. Die Einbrüche im Werbemarkt seien dramatisch, sagte Arne Schmidt, Sprecher des Kinobetreibers Cinemaxx, Golem.de. Höchste Zeit für die Branche, sich Gedanken über Auswege zu machen.

Na nun bin ich ja mal gespannt, wie lange es dauert, bis die Kinos teurer werden.

(via)

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de