Home » Allgemein, Lustiges » Kleine Aufmunterung am Montagmorgen

Kleine Aufmunterung am Montagmorgen

Wenn es um Schlafgewohnheiten geht, lassen sich die Menschen prinzipiell n zwei Kategorien einteilen: die „Eulen“ und die „Lerchen“. Während die ersteren morgens gerne länger schlafen, sind die Lerchen extreme Frühaufsteher. Ohne Probleme verlassen sie ihr Bett und sind aktiv. Dafür schlafen sie schon längst, wenn die Eulenmenschen am Abend zur Höchstform auflaufen.

Ich gehöre 100%-ig zur der ersten Kategorie. Nachts finde ich ganz, ganz schwer den Weg ins Bett, und noch viel, viel schwerer fällt es mir, es morgens wieder zu verlassen. Schon als Kind war ich Befürworter der These, dass das Wort „Morgengrauen“ den Zustand des Grauens beschreibt, in dem man sich beim Weckerklingeln befindet.

Nun muss ich leider sagen, dass meine Tage nach meinem Geschmack denkbar schlecht beginnen. Wecker klingelt, und nachdem ich mich mühsam hochgerappelt habe, stolpere ich garantiert über ein Katzenspielzeug, das einer meiner vierbeinigen Kumpel vorsorglich vor meinem Bett deponiert hat. Über Nacht muss ihnen wohl das Schreckgespenst des Hungertods erschienen sein, denn sie brüllen nach Futter. Wirklich wahr, sie miauen oder maunzen nicht, sondern BRÜLLEN. Und das zu einem Zeitpunkt, wo ich aufgrund von akutem Koffein- und Nikotinmangel absolut nicht ansprechbar bin (und es auch nicht besonders ratsam ist, dies zu versuchen). Nach Erledigung meiner Tierhalterpflicht und Bewältigung weiterer Stolpersteine in Form von Bällchen, Spielmäusen oder gleich kompletten Katzen habe ich schließlich die Küche erreicht. Dort erwartet mich nicht nur das gesamte Equipment zur Suchtbefriedigung und somit Steigerung der Stimmung, sondern auch das erste Highlight des Tages: mein persönlicher Held, der Morgenshowmoderator im Radio. Während ich seine Kollegen bei anderen Sendern überwiegend als albern und manchmal sogar provokativ gut gelaunt empfinde, verhält er sich immer sehr normal und versucht in keiner Weise, die frühe Uhrzeit und das damit verbundene Aufstehen zu beschönigen. Fast habe ich das Gefühl, er leidet zusammen mit all denen Hörern, die zur Gruppe der Eulen gehören. Den schönsten trostspendenden und Mut machenden Satz hat er vor einigen Wochen an einem Montagmorgen gesagt: „Haltet durch! Nur noch vier Mal aufstehen, dann ist wieder Wochenende!“

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen eine schöne Woche und das nötige Durchhaltevermögen bis zum langen Wochenende!  🙂

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de