Home » Allgemein » Lebensmittel wegwerfen

Lebensmittel wegwerfen

Jeder von uns hat schon einmal Lebensmittel weggeworfen. Eine Studie zeigt, dass in Deutschland jeder Deutsche, Lebensmittel im Wert von rund 330 Euro wegwirft. Das heißt, jährlich wandern ca. 20 Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. So heißt es unter Berufung auf Schätzungen des Bundesverbraucherschutzministeriums. Als einer der Hauptgründe dafür wird einer Umfrage des Ministeriums zufolge genannt, dass das Haltbarkeitsdatum abgelaufen gewesen sei.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist der Zeitpunkt, wo der Hersteller garantiert, dass ein bestimmtes Lebensmittel bis zu dem Zeitpunkt haltbar ist. Die Voraussetzung ist natürlich, dass die Bedingungen die der Hersteller stellt eingehalten werden. Das kann z.B. die Lagerung betreffen, also ein Joghurt sollte z.B. im Kühlschrank bei der auf der Packung angegeben Temperatur gelagert werden. Es gibt allerdings auch unterschiedliche Angaben eines Mindesthaltbarkeitsdatums. So wird auf frischen Lebensmittel meistens der genauer Tag angegeben, bei Nahrungsmitteln die länger haltbar sind reicht dann auch der Monat und das Jahr. Konservendosen z.B. werden oft nur mit dem Jahr angegeben. Ein Produkt verdirbt nicht gleich mit Ablauf des Datums. Also läuft eine Milch heute ab, kann man sie durchaus noch trinken. Sie kann sogar noch 1 Woche länger haltbar sein.

In Supermärkten werden sogar kurz abgelaufene Lebensmittel zum halben Preis angeboten. Und es gibt viele Menschen die dies auch kaufen. Ich persönlich würde so etwas nie kaufen. Wenn Miguel und ich z.B. einkaufen gehen, wird grundsätzlich bei jedem Lebensmittel geschaut wie lange es haltbar ist. Das steckt bei uns einfach schon drinnen und ist Routine geworden. Wir schauen sogar in die unteren Kartons ob sich da noch etwas versteckt was dann 3 Tage länger haltbar ist. Ich persönlich rühre nichts mehr an was z.B. heute abläuft. Läuft heute der Käse ab, den ich im Kühlschrank habe, kommt er in den Müll. Einmal die Woche wenn wir unsere Müllsäcke an die Straße stellen müssen, sortiere ich den Kühlschrank aus. Donnerstags wird bei uns der Müll abgeholt und sehe ich im Kühlschrank eine Wurst die aber Freitag abläuft und ich weiß die schaffe ich nicht Donnerstag zu essen kommt sie gleich mit in den Müll denn sonst gammelt sie noch eine Woche im Kühlschrank vor sich hin.

Ich denke vieles ist Kopfsache und wir denken, sobald das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht ist, ist es auch gleich schlecht. Wir schmeißen bestimmt mehr als 330 Euro im Jahr an Lebensmitteln weg. Eigentlich unvorstellbar wenn man mal darüber nachdenkt.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de