Home » Allgemein » Masturbations-Wettbewerb neues Jahr neues Glück

Masturbations-Wettbewerb neues Jahr neues Glück

Masturbathon – so heisst der Wettbewerb, der jedes Jahr aufs neue beginnt.  Hierbei zu beobachten:

Wahre Einzelkämpfer in den Disziplinen Onanie und Masturbation – dabei geht es allerdings offiziell nicht um die sexuelle befriedigung, sondern um einen Wettkampf. Die „Erlöse“ (welch ein Wortspiel) sind dabei für einen guten Zweck bestimmt.

„Im Vergleich zu meinem Marathon werden einem danach allerdings nicht die Füße weh tun. Es sei denn, man befriedigt sich auf eine eher ungewöhnliche Weise“ – sagte Carol Queen, Angestellte des Sex-Shops „Good Vibrations“ in San Francisco und Mitgründerin des „Masturbathon“.

Im Jahr 1995 hatte der Laden das Jahr als „Jahr der Selbstbefriedigung“ ernannt – 5 Jahre später wurde der „Masturbathon“ ins Leben gerufen.

Hunderte Teilnehmer waren dieses Jahr wieder anwesend, dabei auch große Hersteller von Sexspielzeug, Erotikzeitschriften uns ähnlichem gelumpe. Auch mit dabei war der Titelverteidiger Masanobu Sato. Er hatte die weite Reise aus Tokio auf sich genommen um seinen Titel zu verteidigen. Herr Masanobu Sato ist Manager eines japanischem Sexspielzeug-Herstellers.

Im Vorjahr hatte er in der Disziplin „Ausdauer“ einen Rekord von 9 Stunden und 33 Minuten aufgestellt.

Wie ich diesen Beitrag hier gelesen hatte war ich ernsthaft am überlegen ob ich den wirklich veröffentlichen soll. Aber da ich der Meinung bin, dass  SegaPro ohne Ausnahmen über alles berichten soll, hab ich es dann getan. Dieser Artikel zeigt wieder einmal sehr schön, in was für einer kranken Welt wir uns befinden. Die Menschen müssen alles ausprobieren. Für mich sieht das allerdings nur eher auch wie „www – wildes-wett-wi…..“

Man sehen was den Leuten noch so einfällt. 😉

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de