Home » Allgemein » Museum für Druckkunst Leipzig

Museum für Druckkunst Leipzig

Neulich war ich mal wieder in Leipzig und besuchte zum ersten Mal das Museum für Druckkunst im Stadtteil Plagwitz.

Und ich hätte nie gedacht, dass der Buchdruck so interessant sein könnte. In diesem Museum wird wirklich die komplette Entstehungsgeschichte bzw. alle Vorgangsstufen der Druckkunst behandelt.

Im Erdgeschoss sind bereits verschiedenste Maschinen zum Drucken aus den diversen Epochen ausgestellt und bieten dem Besucher einen schönen ersten Eindruck.

Das Museum erstreckt sich jedoch über mehrere Stockwerke und auf diesen wird dem Interessierten (wenn man dies vorher nicht ist, so wird man im Laufe des Besuchs auf jeden Fall zum Interessierten) nicht nur der Buchdruck selbst, sondern ebenso auch das Schriftsetzen und das -gießen nahegebracht. Dies geschieht aber nicht nur im klassischen Museumssinne durch Ausstellungsstücke, denn im Museum gibt es eigene Schriftgießer, -setzer und Buchdrucker, die wirklich keine Fragen mehr offen lassen und den kompetenten Angestellten bei der Arbeit an den Maschinen live zuzusehen, ist schon sehr interessant. Man kann sogar auch selbst mal Hand anlegen beim Drucken und die Erzeugnisse mit nach Hause nehmen.

Ich habe auch noch kurz vor Ende der Ausstellung die „Künstlerischen Positionen im Hochdruck“ mitnehmen können und durch die Führung hat man auch nochmal ein paar mehr Hintergrundinfos zu den Werken und Künstlern bekommen.

Wird nicht der letzte Besuch gewesen sein.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de