Home » Allgemein » Organgspende

Organgspende

Was bedeutet Organspende? Es bedeutet, dass Organe zur Transplantation zur Verfügung gestellt werden und zwar von Personen die noch leben oder sogar schon verstorben sind. Es gibt natürlich bestimmte gesetzliche Regeln an die man sich halten muss. Die Voraussetzung für eine Organspende von einem verstorbenen Menschen ist aber immer die eindeutige Feststellung des Hirntodes und natürlich muss eine Zustimmung vorliegen.

Spenden können alle, die das 16. Lebensjahr erreicht haben. Eine Höchstgrenze des Alters für eine Organspende gibt es allerdings nicht. Die Eignung der Organe und Gewebe zur Transplantation muss im Einzelfall medizinisch geprüft werden. In Deutschland kann man die Zustimmung zur Organspende zu Lebzeiten zum Beispiel in einem Organspendeausweis dokumentieren. Liegt keine dokumentierte Entscheidung zur Organspende bei einem Verstorbenen vor, so müssen die Angehörigen nach dem mutmaßlichen Willen des Verstorbenen entscheiden.

Wenn eine Einwilligung zur Organentnahme vorliegt, so schickt ein Koordinator vor Ort Blutproben des Verstorbenen zur Laboruntersuchung. Hier werden Blutgruppe und Gewebemerkmale bestimmt. Dies sind ganz wichtige Daten für die Vermittlung der entnommenen Organe. Zudem wird auch gleich geklärt, ob bei dem Verstorbenen Infektionen oder Tumorerkrankungen vorliegen, die den Organempfänger gefährden könnten. Anschließend gehen diese Werte an die Vermittlungsstelle „Eurotransplant“. Ein spezielles Computerprogramm gleicht hier die Daten der Spenderorgane mit allen Empfängern auf der Warteliste ab. Die Vermittlung der Organe erfolgt nach rein medizinischen Gesichtspunkten.

Es gibt viel zu wenig Menschen die bereit sind, sich als Organspender zur Verfügung zu stellen und sich einen Organspendeausweis ausstellen zu lassen. Damit sich mehr Menschen dazu bereit erklären, will der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP), die Versicherten von allen Krankenkassen zur Spendenbereitschaft befragen zu lassen. Er betont aber auch, dass niemand zu einer Entscheidung gezwungen werde.

 

Na das will ich auch meinen, dass niemand dazu gezwungen werden soll. Man stelle sich vor, irgendwann kommen die lieben Politiker auf die Idee dies gesetzlich vorzuschreiben. Was hätte das also noch mit freier Entscheidung der einzelnen Person zu tun. Dass  mehr Menschen Organe spenden sollten wissen wir alle aber alles sollte auf freiwilliger  Basis passieren.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de