Home » Allkauf-Baublog, Architektengespräch, Unser Haus » Papier und Rechnungen

Papier und Rechnungen

In den letzten Tagen ist nicht wirklich viel passiert: Aktuell flattern nur jede Menge Briefe ins Haus. Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Papier der Bau eines Hauses verursacht. Wir hatten von Allkauf einen schönen blauen Ordner bekommen – dieser ist jetzt schon fast voll.

Wir haben inzwischen auch den Grundriss des Hauses bekommen und eine entsprechende 3D-Ansicht:

Das sieht doch schon nach Haus aus. Wir warten jetzt auch die endgültigen Unterlagen, dann können wir den Bauantrag stellen. 🙂

Das Bodengutachten ist inzwischen auch schon eingetroffen – um das zu verstehen muss man vermutlich von einer anderen Welt sein. Daher gehe ich darauf jetzt nicht weiter ein.

In der Zwischenzeit habe ich Strom, Telefon und Wasser beantragt. Wobei hier zu sagen ist, dass das Wort „Beantragt“ wenig zutreffend ist, da es vorab lediglich um die Angebote geht. Bei den Preisen die mir genannt wurden musste ich mich glatt erstmal setzen. Es ist schon etwas frech, was da verlangt wird.

Die Hausanschluss Kosten der Telekom sind angemessen und betragen ca. 400,- Euro – Strom liegt bei 1600 Euro und ist auch noch okay. Immerhin sind diese Preise inkl. der erforderlichen Erdarbeiten. Gas fällt bei uns ja weg, da wir ja die Wärmepumpe haben.

Was ich aber wirklich richtig frech finde: Der Anschluss für Wasser kostet ca. 3500 Euro!! Und dies ist der Preis OHNE entsprechende Erdarbeiten. Man sagte mir, dass ich mich mit dem Energieversorger unterhalten soll, dass man die Wasserrohre doch gleich mit in den Graben legen kann. Ich frage mich ernsthaft, wofür die 3500 Euro verlangen. Für ca. 7 Meter Rohr die in einen fertigen Graben „geworfen“ werden müssen ist das ziemlich unverschämt.

Gestern kam zudem noch Post vom Finanzamt Hildesheim – ich habe einen Fragebogen erhalten den ich ausfüllen sollte. Dies ist wohl erforderlich um die Höhe der Grunderwerbsteuer zu bemessen. Ziemlich neugierig sind sie dabei, denn sie wollten Angebote der Hausbaufirmen die ich bislang schon erhalten habe. Ich habe diese Unterlagen nicht mitgeschickt, weil ich das irgendwie nicht einsehe. Die sollen mal nicht so neugierig sein. 😉

Am 2.1.2014 kommt dann jemand von Küchen-Quelle zu uns. Aktuell gibt es da tolle Rabattaktionen und da wollen wir doch mal sehen, was man uns anbietet.

Ich habe zudem noch ein weiteres Angebot für die PV Anlage bekommen. Dies ist gar nicht so uninteressant. Erstaunlich wie seltsam die Firmen da vorgehen. Die eine Firma wollte mir das Angebot persönlich geben – als ich per Mail darum gebeten habe, damit ich einen Blick drauf werfen kann und wir uns nicht unnötig Zeit ans Bein binden müssen, folgte keine Antwort mehr. Diese Firma ist jetzt natürlich aus dem Rennen – auf diese Art gewinnt man sicherlich keine neuen Kunden.

Und natürlich sind auch schon die ersten Rechnungen gekommen. Gerichtsgebühren und Notar. Das geht jetzt irgendwie alles sehr schnell.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de