Home » Games » Pokertipps

Pokertipps

Online-Poker hat ja so seinen Reiz. In letzter Zeit wird ja im Fernsehen auch kräftig dafür Werbung gemacht. Auch Leute aus meinem Bekanntenkreis erzählen gelegentlich mal von Spiel ums Geld. Tipps werden immer gerne angenommen, allerdings müssen diese auch wirklich gut sein, denn beim Online-Poker trifft man nicht nur auf Anfänger, sondern auch auf richtige Profis. Wenn man da keine Erfahrung hat, dann sollte man es lieber gleich lassen, denn man kann sich von Anfang an sicher sein, dass man gleich ein weniug Geld verliert.

Richtige Tricks gibt es eigentlich nicht, denn Poker ist ja zum Teil auch ein Glücksspiel. Übrigens kann Poker süchtig machen, daher sollte man da also mit etwas Vorsicht rangehen.

Wer mit dem pokern anfängt, der sollte einmal im Internet schauen was für Tipps er aufschnappen kann. So soll man als Anfänger nicht zuviele Blätter spielen und nicht immer nur mitgehen  sondern auch einmal erhöhen. Diese Tricks lernen sich relativ schnell aber trotzdem braucht man dafür ein wenig Übung. Wer also gerade mit dem spielen anfängt, der sollte sich vorerst nur an Spielen anmelden, die kostenfrei sind. Um Geld sollte man nur spielen, wenn man einiges an Erfahrung hat. Wenn man sich an diese Regel nicht hält, dann wird man sehr schnell merken, wieso man dies hätte tun sollen.

Ich wünsche viel Spaß beim Poker.

1 Kommentar

  1. Visar sagt:

    Naja das man am Anfang Lieber Freeroll (ohne Geldeinsatz)spielen soll klingt ja erst mal Logisch
    aber ich denke das es nur so lange Sinnvoll ist bis man das Spiel versteht zb was ist ein Paar,Drilling,Strasse,etc doch sobald mann das alles
    weiss macht es leider keinen Sinn mehr weil die Leute
    im Freeroll sehr viele Unseriöse spieler trifft die nicht zb 20 min auf ein gutes Blatt warten wie AA KK JJ QQ oder andere paare,dann solche Hände wie AK,AQ,KQ(KJ,QJ,J10,K10).
    Sondern blödsinnige Hände spielen ich denke das mann Pokern nur mit Echtgeld so richtig für sich selber erlernen kann und wie mann Pechsituationen vermeidet natürlich wie du geschrieben hast ist Pokern auch ein Glücksspiel so das auch eigentlich die viel schwächere Hand durch den Flop/Turn/River Gewinnen kann aber ich bezeichne sowas eher als pech als das Glück für den gegner das ist meine Einstellung soviel Pechsituation wie möglich vermeiden durch erfahrung ungefähr wissen wann wer blufft wie der spieler spielt eher aggresiv oder ruhig das sind die ganzen dinge die mann beachten sollte aber da muss jeder selber draufkommen auch der beste Pokerspieler hat mal nen schlechten tag und kann alles verlieren:) deswegen ist das wichtigste beim Pokern das ich mal als Teilglücksspiel bezeichne die Kontrolle zu haben wenn mann merkt das es nicht gut läuft einfach aufhören und moren wieder bisschen probieren und immer kleinere Turniere spielen wenn mann zb 13 dollar auf kassa hat dann einfach 3.25 turniere oder 2.20 turniere spielen wenn mann bei keinem ins geld kommt später wieder versuchen oder es sein lassen und fals mann gewinnt zb auf 100 dollar ist dann kann mann schonmal anfangen 6-7 dollar Turniere zu spielen so kann mann nicht soo viel verlieren und fals mann dann mal gewinnt hat es sich ausgezahlt also KONTROLLE BEHALTEN!!!

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de