Home » Allgemein » Rentierverkleidungen für Autos sind der neue Trend zur Weihnachtszeit

Rentierverkleidungen für Autos sind der neue Trend zur Weihnachtszeit

Habt Ihr auch manchmal das Gefühl, dass Euer Auto tierische Charakterzüge aufweist? An der Tankstelle ist es hungrig wie ein Bär, im Stau ungeduldig wie ein junges Fohlen – und beim Ampelrennen lahm wie eine Ente. Jetzt habe ich etwas entdeckt, mit dem Ihr nicht nur äußerlich Eurem Wagen etwas Tierisches geben könnt, sondern zugleich auch der Weihnachtsdekoration Genüge tun könnt: ein Rentierkostüm für Autos, bestehend aus zwei Geweihen und einer großen roten Nase, ganz im Stil von „Rudolph, the red-nosed reindeer“.

Die Geweihe werden wie normale Autofahnen an den Scheiben befestigt; die Nase wird mit zwei Drähten in der Motorhaubenverriegelung (oder am Kühlergrill) angebracht.

Ich muss gestehen, ich habe meinem kleinen japanischen Flitzer solch ein Kostüm spendiert. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist es schon, ein leuchtend blaues Rentier zu sehen, aber schließlich kann ich ja nicht extra wegen Weihnachten mein Auto braun lackieren, oder?!? Jedenfalls habe ich die Show auf meiner Seite; in den zwei Tagen, in denen „Rudolph“ und ich jetzt derart verkleidet unterwegs sind, sind wir bestimmt schon 10 Mal auf das ungewöhnliche Outfit angesprochen worden. Passanten schauen uns hinterher; eine Radfahrerin ist sogar vor lauter Schreck fast in den Graben gefahren… Die meisten Menschen lachen aber und erfreuen sich einfach an dem Anblick des weihnachtlichen Autos.

Mal abgesehen davon, dass es vielleicht etwas albern ist, seinem Auto einen Rentierlook zu verpassen – die Idee des Herstellers ist einfach genial. Obwohl ich sehr viel unterwegs bin, habe ich noch nie etwas Derartiges gesehen. Blinkende Weihnachtsbäume auf dem Armaturenbrett, aufblasbare Weihnachtsmänner auf dem Beifahrersitz oder Sternenaufkleber auf der Heckscheibe; all das ist bekannt und kann nicht wirklich mehr meine Begeisterung wecken.

Leider sind die Geweihe wohl nicht für schnellere Fahrten geeignet, denn bei ca. 120 km/h verabschiedete sich gestern zuerst das linke, wenige Sekunden später das rechte auf Nimmerwiedersehen, so dass ich gezwungen war, mir ein weiteres Set zu kaufen. Hat auch seine Vorteile: falls ich demnächst meine Rentiernase verlieren sollte, habe ich wenigstens schon eine auf Vorrat… 😉

2 Kommentare

  1. Elietta Becker sagt:

    Hi, Japaner – JA. Rentierverkleidung – auch JA. Aber leider kein OD-Kennzeichen, sondern ein H… Aber witzig sieht meiner auch aus, das kannste glauben!!! 🙂 Vielleicht verkleide ich ihn Ostern als Hase oder Küken…

  2. M.Peters sagt:

    Hallo, es könnte sein das ich dein PKW gesehen habe,einen Japaner mit OD-Kennzeichen mein Sohn war begeistert.Es sah witzig aus ist mal was anderes nur schade das es nicht zugelassen ist.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de