Home » Allgemein » Stevens kehrt zu Schalke zurück

Stevens kehrt zu Schalke zurück

Lang, lang ists her und jetzt ist der stoische Holländer wieder da: Huub Stevens ist zurück im Pott, als Trainer des FC Schalke 04.

Nachdem Ralf Rangnick ja sein Cheftraineramt beim Revierclub aus Schalke überraschend niedergelegt hat, weil er an starken Erschöpfungsanzeichen, sprich an einem Burnout leidet, ist nun ein der Bundesliga wohl bekannter Holländer in die Bresche gesprungen. Und zwar der Defensivspezialist und -verfechter Huub Stevens, der schon das ein oder andere in Deutschland bekannte Fußballzitat geprägt hat, vor allem das die sprichwörtliche Null stehen muss.

Huub Stevens, der bereits mehr Trainerposten in Deutschland besetzt hat als in seinem eigenen Heimatland, hat wohl einen Vertrag bis Mitte 2013 unterzeichnet und muss nun natürlich umgehend gute Arbeit auf Schalke bringen bzw. aus dem Team kitzeln, denn da wir schon mitten in der Saison sind, gibt es keine wochenlange Saisonvorbereitung oder ähnliches, doch Stevens ist ja eigentlich erfahren genug, dass dies für ihn kein allzu großes Problem darstellen sollte.

Seit April diesen Jahres war Stevens nun ohne Job. Zuvor war er zwei Jahre lang beim Österreichischen Klub Red Bull Salzburg tätig und davor beim Spitzenverein PSV Eindhoven aus den Niederlanden, bei denen er auch seine Trainerlaufbahn startete, jedoch in der Jugendabteilung.

Ich bin gespannt, ob und was Stevens noch aus Schalke herauskitzeln kann, deren Qualitäten ja nun deutlich in der Offensive liegen mit Hochkarätern wie Farfan, Huntelaar, Holtby und Raul. Vielleicht kann Stevens auch noch für die Defensive einiges rausholen, denn dafür ist er ja bekannt. Hauptsache der wirklich teilweise sehr schöne Angriffsfußball von Raul & Co. leidet nicht allzu sehr darunter. Das wäre doch sehr schade.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de