Home » Allgemein » Terror – Politiker fordern Nacktscanner

Terror – Politiker fordern Nacktscanner

Nachdem es am Weihnachtswochenende wieder fast zu einem Terroranschlag in einem Flugzeug mit mehreren Toten gekommen wäre, wird nun wieder kräftig an der Sicherheitsschraube gedreht. Nicht nur in den USA sondern auch in Deutschland wurden seit dem Zwischenfall die Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen verschärft.

Niemand weiss bislang wie es dem Mann auf dem Flug in Richtung USA gelungen ist, Sprengstoff mit in das Flugzeug zu bekommen. Trotzdem ist klar, daß es rund 300 Menschenleben gekostet hätte, wenn die Fluggäste den Mann nicht überwältigt hätten.

In Deutschland bedeutet es nun, daß man sich darauf einstellen muss, daß die Sicherheitskontrollen länger dauern. Hier werden nun öfter die Fluggäste darum gebeten, daß sie einmal die Schuhe oder andere Kleidungsstücke ausziehen. Dies kam bislang immer wieder vor, wird nun aber noch häufiger passieren.

Daher werden Seitens der Politik nun erste Stimmen laut, auf den Flughäfen einen Nacktscanner zu benutzen. Dieses Gerät scannt die Person bis auf die Haut. Der Körper wird den Sicherheitsbeamten auf dem Monitor dann so dargestellt, als wäre die Person nackt. Dies hat den positiven Effekt, daß gefährliche Gegenstände die auf der Haut unter der Kleidung liegen, besser gefunden werden.

Die Fluggäste nehmen es gelassen. Einer Umfrage zufolge sind die meisten Fluggäste damit einverstanden, wenn sie einmal kurz zu Sicherheitszwecken auf dem Flughafen ausgezogen werden. Immerhin dient dies der eigenen Sicherheit.

Die ersten Tests der Nacktscanner sollen bereits 2010 beginnen.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de