Home » Allgemein » Test: Partnerbörsen und Flirtportale

Test: Partnerbörsen und Flirtportale

Es gibt unzählige Flirtportale im Internet. Viele davon sind kostenpflichtig und verlangen hier auch schon ziemlich freche Preise. Wenige andere sind kostenfrei – allerdings kann man diese kaum nutzen, da man bei jedem Mausklick mit Werbung belästigt wird. Ich habe mir das mal etwas genauer angeschaut und will euch mal etwas darüber erzählen.

Eigentlich halte ich nichts von Flirtportalen oder Singlebörsen – aber an einem langweiligen Samstag habe ich abends dann auf dem Sofa gelegen und einen Werbespot von Friendscout24 gesehen. Irgendwie war die Neugier dann geweckt und ich wollte mir das zumindest einmal anschauen. „Den richtigen Partner“ soll man auf diesen Seiten finden – okay, vielleicht kommt es darauf an, welche Erwartungen man dabei hat.

Also: Angemeldet bei Friendscout, Profil ausgefüllt und mal geschaut, was nun so passiert. Das Ergebnis war echt überraschend. Nach einer kurzen Zeit gab es dann auch schon eine Nachricht – eine junge Dame frage nach etwas „Spaß“, denn so kann man sich ja am besten kennenlernen…. ahhh ja.

Etliche Versuche später habe ich dann schnell erkannt: Das ist hier wirklich nichts – aber schauen wir einfach mal, was es noch so für Seiten gibt, wenn wir denn schon einmal dabei sind.

Finya und Lovoo habe ich dann noch ausprobiert – beide sind überwiegend kostenlos. Das ist aber wohl nicht ohne Grund so, denn auf Finya ist bei weitem nicht so viel los. Ähnlich sieht es dann bei Lovoo aus – allerdings gibt es hierfür eine interessante App, welche sogar einen „Flirtradar“ bietet. Eigentlich eine witzige Idee.

Bei allen Flirtportalen bin ich heute noch immer angemeldet – Finya und Lovoo sind mehr zum Zeitvertreib – Friendscout24 zeigt inzwischen, dass man durchaus auch ernste Gespräche führen kann. Den Partner fürs Leben – wohl eher nicht. Aber bei Langeweile an einem trostlosen Abend – durchaus ein schöner Zeitvertreib.

Zoosk und neu.de folgten dann in meinem Test. Bei beiden habe ich mich aber sofort wieder abgemeldet – im kostenlosen Bereich keine Funktionen verfügbar und die Preise, die insbesondere Zoosk ansetzt, sind schon mehr als unverschämt.

Mein persönliches Statement: Den Partner fürs Leben wird man wohl nicht finden, aber nette Leute kann man hier durchaus treffen. Sollte ich dann doch einmal den Partner fürs Leben auf einen dieser Seiten finden, dann folgt natürlich ein ergänzender Bericht darüber. 😉

 

1 Kommentar

  1. […] gesehen. Irgendwie war die … Eigentlich eine witzige Idee. Bei allen … Read more on SegaPro (Blog) Ähnliche Beiträge:Samsung, du nervst: Neuer Spot verhöhnt Apple-NutzerHOCHSCHUL BLOG: […]

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de