Home » Allgemein » UngarnPfoten e. V. – ein ehrenamtlicher Tierschutzverein hilft notleidenden Tieren in Cegled

UngarnPfoten e. V. – ein ehrenamtlicher Tierschutzverein hilft notleidenden Tieren in Cegled

Der deutsche Nobelpreisträger Albert Einstein (1875-1965) sagte: „Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit“. Schon vor vielen Jahren erkannte er, wie wichtig es ist, dass wir uns um das Wohlergehen der Tiere kümmern müssen – und selbst auch charakterlich davon profitieren. Ob aktiv (beispielsweise bei ehrenamtlichen Tätigkeiten in Tierschutzvereinen) oder passiv (Geld- oder Sachspenden) – es gibt genug Möglichkeiten, Tieren ein besseres Leben zu ermöglichen.

Anlässlich des morgigen Welttierschutztages möchte ich die kommende Woche den Tieren widmen. Beginnen möchte ich heute mit einem Verein, auf den ich durch eine sehr liebe Kollegin aufmerksam geworden bin, die neben ihrem Vollzeitjob jede Menge Zeit, Gefühle und Geld in ihre ehrenamtliche Tätigkeit dort steckt: UngarnPfoten e.V..

Circa 80 Kilometer südöstlich von der ungarischen Hauptstadt Budapest entfernt liegt der 40.000-Seelen-Ort Cegled. Das dortige Tierheim wurde 1996 gegründet; acht Jahre später waren erstmals deutsche Tierschützer vor Ort, um zu helfen. Zum damaligen Zeitpunkt befanden sich etwa 120 Hunde im Tierheim; heute sind es fast doppelt so viele. Dies bedeutet, dass die Aufnahmekapazität bei weitem überschritten ist. Unter anderem hängt dies auch mit der an für sich positiven Tatsache zusammen, dass im Jahre 2007 die Tötungsstation (ja, so etwas gibt es wirklich: Tiere, die kein Zuhause haben beziehungsweise finden, werden GETÖTE) geschlossen wurde. Im Gegenzug dazu musste sich das Tierheim verpflichten, Hunde aus den umliegenden Gemeinden aufzunehmen, was wiederum dazu führte, dass die Tiere in viel zu großen Gruppen leben müssen. Seit 2008 erhält das Tierheim in Cegled keinerlei staatliche Unterstützung mehr und ist dadurch dringend auf Hilfe angewiesen.

Darüber hinaus sind die Zustände in diesem Tierheim unwürdig und absolut verbesserungswürdig. Beispielsweise gibt es dort nur eine Kaltwasserleitung, die im Winter zufriert. UngarnPfoten e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Tierheim in Cegled so viel zu unterstützen, wie es nur möglich ist. Diese Hilfe ist zusammenfasend in drei Kategorien einzuordnen: kurz-, mittel- und langfristige Ziele.

Kurzfristige Ziele:

  • Überleben der abgeschriebenen Hunde sichern
  • Kastrationen durchführen, um eine weitere Vermehrung zu verhindern
  • Impfen, Chippen und die Tiere tierärztlich versorgen
  • Auslandsvermittlung (nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz), wobei der Verein betont, dass generell der Handel mit Hunden aus Osteuropa nicht unterstützt wird
  • Inlandsvermittlung erweitern (derzeit circa 200 Hunde jährlich)

Mittelfristige Ziele:

  • Tierheim Cegled weiter ausbauen, um eine tiergerechte Unterbringung zu ermöglichen
  • viele Futterpatenschaften bekommen, um das Leben schwer vermittelbarer Hunde zu sichern

Langfristige Ziele:

  • Tierheimleiterin Kati Soltesz helfen, das Tierheim finanziell unabhängig zu führen

 

Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich, was Ihr für diesen Verein tun könntet. Die Möglichkeiten hierfür sind vielfach:

  • Pflegestellen bieten (das bedeutet, Ihr bietet einem Hund vorübergehend ein Zuhause, bis er vermittelt werden kann)
  • Fahrten nach Ungarn (Ihr fahrt nach Cegled, egal ob am Wochenende oder im Urlaub, und holt Tiere nach Deutschland)
  • Ihr spendet Geld oder dringend benötigte Materialien (Trocken- oder Welpenfutter, Medikamente, Halsbänder, Decken, Müllsäcke etc.) – aber bitte nicht planlos, sondern nach Rücksprache mit dem Verein
  • Ihr übernehmt eine Futterpatenschaft (das heißt, Ihr spendet monatlich eine bestimmte Summe, die das Überleben eines bestimmten Tieres sichert)
  • Ihr werdet Mitglied (Jahresbeitrag: 50,-€ für eine Einzelperson; 80,-€ für Paare)

 

Egal, was Ihr tun möchtet, um hier zu helfen: wie bei allen anderen Tierschutzvereinen gilt auch hier, das jede noch so kleine Spende hilft… Alles, was Ihr spendet, kommt ausschließlich den Tieren zugute – sämtliche Helfer arbeiten ehrenamtlich. Übrigens: natürlich gibt es in Cegled auch jede Menge Katzen, die auf Eure Hilfe warten…

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de