Home » Technik » Windows vom USB-Stick installieren – WinSetupFromUSB

Windows vom USB-Stick installieren – WinSetupFromUSB

Der eine oder andere hatte sicherlich bereits einmal das Problem, dass er das Betriebssystem Windows neu aufspielen musste. Über eine CD ist dies ja relativ einfach, aber wie installiert man Windows von einem USB-Stick? Diese Frage habe ich mir auch schon das eine oder andere mal stellen müssen und auch mit Linux habe ich das bereits einmal probiert. Allerdings habe ich bei dem Linux-Versuch meinen USB-Stick zerschossen. Dieser war dann ein Fall für die Tonne.

Anleitung: Wie installiert man Windows mit einem USB-Stick?

Windows kann relativ einfach von einem USB-Stick aus installieren. Wichtig ist, dass man gute Vorarbeit leistet. Ist dies getan, dann ist der Rest mehr oder weniger ein Kinderspiel. Allerdings sollte man sich die Anleitung sehr gründlich durchlesen um Fehler zu vermeiden.

Hier gibt es ersteinmal den Download:

[filebase:file:file1]

Soweit und so gut.  Wenn alles gemacht ist, dann sollte man als erstes ein Verzeichnis auf dem Hauptlaufwerk anlegen. Der Name spielt keine Rolle, allerdings sollte man einen Namen wählen, den man leicht wiederfindet.

In dieses Verzeichnis kopiert man nun alle Dateien der Windows-Installations-CD rein.

Wenn dies gesehen ist, dann können wir WinSetupFromUSB installieren. Nach der Installation starten wir das Programm auch gleich (eine Verknüpfung sollte sich auf dem Desktop befinden). WICHTIG: Bevor ihr das Programm startet, sollte der USB-Stick bereits eingesteckt und betriebsbereit sein.

Über „Browse“ wählt man nun den Ort aus, wo sich die Installationsquelle befindet. Wir erinnern uns, dass wir die gesamte Install-CD in einen Ordner geschoben haben. Den wählen wir nun aus.

Bevor wir nun beginnen sollten wir den USB-Stick einmal formatieren. Eine Funktion dafür bietet WinSetupFromUSB bereits. Wie man den Stick formartiert muss man sehen. Ansich ist es egal. Wenn die eine Möglichkeit nicht geht, dann einfach die andere versuchen.

Nachdem der USB-Stick formatiert wurde kann man dann damit beginnen, die Daten auf den Stick zu verschieben. Dies macht man mit dem Klick auf „GO“.

Eigentlich sollte es nun keine Probleme mehr geben. Ein wenig Geduld ist angebracht, denn dieser Vorgang kann nun ein wenig dauern. Auf keinen Fall darf der Stick während dieser Zeit vom PC abgezogen werden. Im schlimmsten Fall könnt ihr diesen sonst in die Tonne hauen.

Der Stick sollte nun fertig sein. Nun kann er wie folgt verwendet werden:

Den Stick am ausgeschalteten PC einstecken und den PC einschalten. Ins Bootmenü wechseln (je nach Hersteller unterschiedliche Tastenfolge) und den Bootvorgang via USB auswählen. Anschliessend liest der PC von dem USB-Stick und verhält sich, als ob es sich dabei um eine CD handelt. Von nun an kann man Windows über den USB-Stick installieren. Man wird keinen Unterschied zwischen CD und USB-Stick merken. Viel Spaß.

2 Kommentare

  1. Ina sagt:

    Super Beitrag. Sehr verständlich! Hab auch lange suchen müssen.

  2. Technik sagt:

    Das ist ein toller Beitrag über diese Art der Windows Neuinstallation über einen USB Stick. Habe bisher nciht viel darüber gefunden und war heilfroh das ich hier die Anleitung dazu gefunden habe, denn ich bin es leid die CD´s mit mir mitzuschleppen. Super!

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de