Home » Allgemein, Lustiges » Witzige Reporterfragen

Witzige Reporterfragen

Endlich ist die Sommerpause vorbei, so dass es wieder Fußball ohne Ende gibt: Bundesliga, Champions- und Europaleague, DFB-Pokal… – ein Eldorado für jeden Fußballfan.

Fast genauso interessant wie die Spiele an sich sind die Fragen mancher Reporter, die sie vor beziehungsweise nach den Begegnungen Spielern, Trainern und anderen Verantwortlichen stellen. Besonders schlimm finde ich es, wenn sie auf total erschöpfte, verschwitzte und frustrierte Spieler zu rennen und sie mit einem Schwall von Fragen bombardieren. Die Fußballer haben nicht mal Luft zum Atmen, geschweige dann zum Denken oder Reden! Na klar, die Jungs mit dem Mikro machen auch nur ihren Job, aber teilweise sind sie so penetrant und aufdringlich, dass ich kaum verstehen kann, dass ihre Interviewpartner noch ruhig und gelassen antworten. Die meisten zumindest. Eine in meinen Augen sehr angenehme Ausnahme ist da Mark van Bommel, der seinen Unmut über Reporterfragen mit Sätzen wie „was fragst du für einen Sch…?“ und ähnlichen verbalen Entgleisungen beantwortete. Recht hat er. Wenn ich mir einige der gestellten Fragen rund um Fußballspiele so abschaue, kann ich ihm einfach nur zustimmen:

Reporter (nach einem verlorenen Spiel): „Wie fühlen Sie sich?“

(Na, bestimmt ganz toll…)

Spieler: „Wir sind sehr enttäuscht.“

Reporter: „Was hätten Sie besser machen können?“

(Lol, gewinnen…)

Spieler: „Tore schießen.“

Reporter: „Woran lag es, dass Ihre Mannschaft nicht getroffen hat?“

(Tor zu groß? Ball zu klein? Zu viele Gegenspieler?)

Spieler: „Keine Ahnung.“

 

Anderer Reporter zum Trainer (ebenfalls nach einem verlorenen Spiel): „Wie geht es Ihnen jetzt?“

(Blendend…)

Trainer: „Nicht so gut.“

Reporter: „Was werden Sie jetzt machen?“

(Kaffee trinken, auf Toilette gehen, eine Runde schlafen, Reporter töten…)

Trainer: „Mal sehen“, dreht sich um und geht weg.

 

Oft sind die Interviewpartner angesichts solcher fragen so irritiert, dass sie ein wenig unbeholfen und dümmlich wirken. Ein Trainer ließ sich allerdings absolut nicht beeinflussen und blieb völlig cool:

Reporter: „Wieso haben Sie verloren?“

Trainer: „Weil wir keine Tore geschossen haben.“

Reporter: „Was wollen Sie zukünftig anders machen?“

Trainer: „Tore schießen.“

Mit diesen Worten ließ er den Reporter einfach stehen – sehr zu meiner Belustigung.

Das Highlight leistete sich aber ein Reporter vor einem Pokalspiel, als er das Interview mit dem Trainer mit der Frage begann: „Was sagen Sie dazu?“

Trainer: „???“

Reporter: „Ja, was denken Sie darüber?“

Trainer: „Können Sie bitte die Frage wiederholen? Ich habe sie nicht verstanden.“

Reporter guckt beleidigt und winkt ab. Leider haben wir nicht erfahren, was der Trainer dachte; nicht einmal, zu welchem Thema…

Doch glücklicherweise ist die Saison ja noch sooo lang – sicher werden wir noch einiges wirklich Relevantes erfahren. Ich freue mich darauf!

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de