Home » Allgemein » World of Warcraft – Gold fordert Kinderarbeit

World of Warcraft – Gold fordert Kinderarbeit

World of Warcraft ist eines der beliebtesten MMORPG überhaupt. Millionen Spieler weltweit spielen regelmäßig in der Welt von Blizzard Entertainment. In dem Spiel geht es um Abenteuer in verschiedenen Welten. Spieler gegen Spieler treten gemeinsam gegen gefährliche Kreaturen an oder liefern sich direkt gleich selbst ein Duell.

Wer vernünftig kämpfen will, der braucht natürlich auch ordentliche Waffen und eine gute Ausrüstung. Diese kann man entweder mit etwas Glück durch die Erfüllung der einen oder anderen Quest bekommen, oder aber man kauft sich die Ausrüstung einfach. Allerdings benötigt man hierfür Geld und das muss ersteinmal verdient werden.

Wer es gar nicht abwarten kann, der greift einfach auf einen Dienst zu, bei dem er echtes Geld gegen WOW-Geld tauschen kann. Das WOW-Gold kostet rund 10 € für 1000 Gold – dieses Gold kommt natürlich irgendwo her. Meistens handelt es sich dabei um Firmen die ihre „Goldfarmen“ in Japan oder China füllen. Dort sind in großen Zimmern mehrere PC´s mit Internetzugang aufgebaut.

Kinder spielen täglich mindestens 12 Stunden und sammeln so Gold ein, welches dann später an die Kunden verkauft wird. Pausen gibt es nicht. jedes Kind muss mindestens 12 Stunden arbeiten. Das ganze für wenige 1 oder 2 Euro am Tag. Oftmals schlafen die Kinder direkt auf der Goldfarm und bekommen am Tag eine handvoll Reis zu essen.

Sie erhoffen sich durch diese Tätigkeit, dass sie ihre Familie davon ernähren können. Richtig reich wird dabei aber wohl nur der Inhaber dieser Firma. Das schlimmste daran ist, dass die Kinder oftmals nicht einmal 10 Jahre sind.

Blizzard hat darauf bereits schon vor längerer Zeit reagiert und überwacht so gut es geht den Handel mit dem Gold. Allerdings scheint dies bei einer solchen Anzahl von Spielern eher schwierig zu sein.

Wer selbst WOW spielt, der sollte auf keinen Fall auf solche Dienste zurückgreifen um diese Geschäftspolitiken nicht zu unterstützen.

Tags: , , , ,

3 Kommentare

  1. […] Das Spiel World of Warcraft erschließt einen völlig neuen Wirtschaftszweig. So wird die virtuelle Gold-Währung (WoW-Gold) des Spiels im großen Stil auf dem realen Geldmarkt gehandelt. Hier sehen einige Menschen das große Geld und gehen dabei Kompromisse ein, die zu Lasten einiger Kinder gehen. Es gibt bereits zahlreiche Berichte darüber, dass speziell in chinesischen Ländern Kinder gezwungen werden zu arbeiten, indem sie gezwungen werden World of Warcraft zu spielen. Unter menschenfeindlichen und speziell kinderfeindlichen Bedingungen müssen die Kinder und Jugendlichen die Geldbeutel der Bosse füllen, indem Ihre Online-Charaktere im Spiel Quests erledigen, Kräuter farmen oder Items (Gegenstände) verkaufen. Wer schon einmal ein Computerspiel über Tage hinweg gespielt hat, der weiß wovon ich rede. Man sieht sogar nachts vor dem Schlafen gehen die Spielzüge vor den Augen ablaufen und drückt in Gedanken die Tasten auf der Tastatur. Diese jungen Menschen müssen aber über Wochen und Monate hinweg nichts anderes tun als vor dem Computer zu sitzen. externe Berichte: http://www.golem.de/0610/48248.html http://www.youtube.com/watch?v=Jo0b-IC-qSY http://www.segapro.net/world-of-warcraft-gold-fordert-kinderarbeit-1853/ […]

  2. Hallo jeuner,

    ich kenne mich mit der Matierie aus. Vor einigen Monaten lief im Fernsehen hierzu ein ausführlicher Bericht. Seit dem habe ich mich darüber informiert. Sicherlich mag es auch seriöse Goldfarmer geben, aber nicht immer läuft das so sauber ab wie Du es schilderst.

  3. jeuner sagt:

    Woher hast Du denn diese Infos. Wenn Du dich auskennen würdest, sehe der Bericht nähmlich ganz anders aus. Viele Familien leben von den Umsätzen und Kinder unter 12 Jahren dürfen in China kein WoW spielen und die Chinesen halten sich auch daran. Vergleicht man das Farming mit anderen Jobs ist dieser zumindest nicht gesundheitsgefährdend. Schon mal gesehen wie PVC Grundstoffe in China hergestellt werden?

    Und in Japan farmt niemand, da die Löhne viel zu hoch sind…

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de