Home » Allgemein » Zigaretten billig selbst herstellen

Zigaretten billig selbst herstellen

Heute geht es darum, wie man die Kosten des Rauchens möglichst gering halten kann.Das Drehen mit der Hand ist natürlich eine naheliegende Lösung. Ich habe ausgerechnet, daß eine Zigarette mit Filter ca.14 Ct kostet (wenn sie 1 Gramm wiegt).Ich wollte aber gerne weiterhin richtige Zigaretten rauchen. Mir gefallen die gelben Finger nicht, die man vom Drehen bekommt, und mit dem Filter tue ich mich auch etwas schwer, vor allem, wenn ich kalte Hände habe.

Ein Stopfer war die nächste Möglichkeit. Das ist je nach Tabaksorte noch preiswerter als mit der Hand zu drehen. Eine Zigarette kostet damit zwischen 8 und 14 Cent.Die Arbeitszeit für das Stopfen habe ich da natürlich noch nicht eingerechnet. Die ist in dem Preis für fertig gekaufte Zigaretten ( von ca. 20 Ct. bis zu 28 Ct.pro Stück) natürlich bereits enthalten.

Im Internet –wo sonst?- bin ich dann auf einen Shop gestossen, der elektrische Stopfmaschinen verkauft. Ich war erst etwas skeptisch, zumal ca. 100 Euro erstmal eine ganz schöne Investition bedeuten. Aber dann habe ich mich doch dazu entschlossen eine anzuschaffen. Und heute bin ich darüber sehr froh. In den Foren zu diesem Produkt klang es teilweise sehr umständlich, wie man die fertig gestopften Zigaretten zu behandeln hat.

Habe ich Alles ausprobiert. Immer 200 Zigaretten vorgestopft und im Kühlschrank gelagert, Spitze mit dem Schwamm angefeuchtet. Das war dann immer so eine halbe Stunde.

Heute habe ich die für mich optimale Lösung gefunden. Ich behaupte mal; einfacher geht`s nicht! Und im Sommer brauche ich den Platz zum Kühlen für andere Dinge.

Ich habe eine kleine, flache Blechdose, in der vorher Zigarillos waren. Dort passen 9 Zigaretten perfekt hinein. Dadurch fällt nur wenig Tabak aus der Spitze. Die Dose aufzufüllen dauert vielleicht 2 Minuten. Mein Tabak ohne Zusatzstoffe läßt sich super verarbeiten, wenn man immer nur die Menge für etwa 1 Zigarette in die Maschine gibt. Meine Zigaretten kosten pro Stück 13,4 Ct. Mein Partner hat nach vielen Versuchen für sich einen Volumentabak entdeckt, der sich auch sehr gut stopfen läßt. Er raucht für 8,3 Ct. pro Stück.

Ein Bekannter, der neulich zu Besuch war, war so begeistert, dass er sich den Easyroller auch gleich kaufen wollte.

Übrigens ist der Vertrieb der Maschine in Deutschland verboten. Man kann sie trotzdem bestellen und sie kommt dann aus Luxemburg. Wo unsere Politiker sich sonst oft darauf berufen, sich bei unpopulären Maßnahmen an EU-Richtlinien halten zu müssen, haben sie sich hier elegant darüber hinweggesetzt. In der restlichen EU ist der Vertrieb erlaubt.

1 Kommentar

  1. Petra sagt:

    Eh das klingt echt interessant. Möchte ich auch mal probieren. Danke!

Kommentar verfassen

Copyright © 2013 · SegaPro · All Rights Reserved · Posts · Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogtotal.de